Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Asien: Nikkei fehlt weiter Kraft für Sprung über 21000 Punkte

dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Der japanische Leitindex Nikkei 225 hält Kurs auf die runde Marke von 21 000 Punkten. Wie schon am Vortag fehlt ihm allerdings auch am Mittwoch zunächst noch die Kraft für einen Sprung über die Hürde. Er schloss letztlich mit einem Plus von 0,14 Prozent auf 20 874,06 Punkte. Der marktbreite Topix-Index gab hingegen leicht nach.

Auf der Unternehmensseite gerieten die Aktien von Toyota etwas unter Druck. Sie fielen um mehr als ein halbes Prozent, nachdem der Autobauer die Gewinnprognose für das Gesamtjahre reduziert hatte. Niedrigere Werte von Beteiligungen infolge der schwachen Börsenentwicklung 2018 machen dem Unternehmen zusätzlich zur trägen Autokonjunktur zu schaffen. Toyota ist unter anderem an Wettbewerbern wie Mazda und Subaru beteiligt.

Die Aktien des japanische Technologiekonzerns Softbank könnten am nächsten Handelstag einen Blick wert sein. Der Konzern kündigte kurz nach dem Handelsende in Tokio ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm mit den Mittel aus dem Börsengang seiner Mobilfunktochter an. Die Softbank-Aktien legten im nachbörslichen Handel kräftig zu.

In China wurde wegen des Neujahresfestes erneut nicht gehandelt./mis/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nikkei Index

  • 21.210,00 Pkt.
  • +1,04%
15.02.2019, 21:05, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Nikkei (29)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Nikkei" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten