Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Asien: Wenig Bewegung nach jüngster Rally - Nikkei auf Jahreshoch

dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - An den zuletzt gut gelaufenen Börsen Asiens haben die Anleger am Mittwoch erst einmal durchgeschnauft. Die wichtigsten Aktienindizes bewegten sich nur wenig.

Zuletzt hatte die Aussicht auf eine Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China die Konjunktursorgen an den Märkten gemildert und den Kursen Auftrieb verliehen. Nun warteten die Anleger auf Neuigkeiten zu dem Thema, sagten Händler.

Der Tokioter Leitindex Nikkei 225 hatte im frühen Handel ein Jahreshoch erreicht und schloss 0,22 Prozent im Plus bei 23 303,82 Punkte. Aus Branchensicht zählten Aktien aus dem Rohstoff- und Energiesektor zu den Favoriten.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen schloss mit einem Minus von 0,45 Prozent. In der Sonderverwaltungszone Hongkong lag der Hang Seng kurz vor Handelsschluss minimal in der Verlustzone./la/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nikkei Index

  • 23.345,00 Pkt.
  • -0,59%
13.11.2019, 08:18, Deutsche Bank Indikation
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nikkei (25)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Nikkei" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Nikkei" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten