Aktien, die Millionäre machen: 3 deutsche Aktien mit neuen Allzeithochs … und kein Ende in Sicht!

Fool.de
Aktien, die Millionäre machen: 3 deutsche Aktien mit neuen Allzeithochs … und kein Ende in Sicht!
Turbo Boost Man

Aktien mit neuen Allzeithochs gesucht? Dann sollte der folgende Artikel weiterhelfen! Die Aktienmärkte laufen derzeit richtig gut und viele Aktionäre können sich nicht über ihre Jahresperformance beschweren, auch wenn diese immer ein wenig besser sein könnte.

Dabei steigen längst nicht alle Aktien gleich. Es gibt auch einige, die fallen und sich nicht mit dem Markttrend konform entwickeln. Mit dieser Sorte von Aktien möchte ich mich heute nicht beschäftigen. Vielmehr möchte ich auf drei deutsche Aktien aufmerksam machen, die aktuell regelmäßig neue Allzeithochs erreichen.

Konkret handelt es sich um die Anteilscheine von Dermapharm , FlatexDegiro sowie um Atoss Software. Alle drei Aktien verzeichnen stetig neue Allzeithochs und gehören aktuell zu den Aktien mit einem guten Kursmomentum. Schauen wir doch einmal, woran es liegen könnte.

Drei deutsche Aktien mit neuen Allzeithochs

Dermapharm-Aktie

Die erste Aktie, die aktuell recht gut läuft und neue Allzeithochs erreicht hat, ist Dermapharm. Das in Grünwald ansässige Pharmaunternehmen ist erst seit 2018 an der Börse zu finden und verzeichnet seither - trotz eines damals verhaltenen Börsenstarts - eine recht gute Entwicklung. Der IPO-Preis lag damals bei 28 Euro. Heute (21.1.21) kann man die Aktie für 61,62 Euro kaufen.

Ein möglicher Grund für die gute Entwicklung könnte mit der Corona-Pandemie zu tun haben, denn Dermapharm gehört zu den Unternehmen, die den Impfstoff von Biontech und Pfizer produzieren.

Aber auch ohne den Corona-Impfstoff befand sich der führende Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Märkte in Deutschland auf einem langfristigen Wachstumskurs. Zuletzt, im dritten Quartal 2020, wurde der Konzernumsatz um 11,5 % auf 577 Mio. Euro gesteigert. Auch wurde das Management in den vergangenen zwei Jahren nicht müde, regelmäßig Übernahmen sowie Beteiligungserwerbe zu verkünden.

FlatexDegiro-Aktie

Die zweite Aktie, die regelmäßig neue Allzeithochs erreicht hat, ist FlatexDegiro. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen Discountbroker.

Der in Frankfurt am Main ansässige Broker ermöglicht Privatkunden den günstigen Wertpapierhandel. Dieses Thema scheint in Zeiten der Corona-Pandemie von großer Bedeutung zu sein, denn immer mehr Menschen nutzen offensichtlich das Homeoffice, um ein paar Aktien zu handeln.

Zusammen mit der Übernahme von Degiro im Jahr 2020 ist Flatex zu dem führenden Retail-Online-Broker in Europa aufgestiegen. Mittlerweile kann das Unternehmen eine Kundenbasis von 1,25 Millionen Menschen vorweisen, die im Geschäftsjahr 2020 rund 75 Millionen Wertpapiertransaktionen abgewickelt haben.

Für das Geschäftsjahr 2021 ist das Management optimistisch, die Kundenanzahl noch mal deutlich zu steigen. So rechnet das Management mit 1,6 Millionen Kunden. Bei der Anzahl der abgewickelten Transaktion könnte es hingegen vorerst zu einem Stillstand kommen. Erwartet werden zwischen 65 und 75 Millionen Transaktionen.

Der Aktienkurs schloss zuletzt bei 71,40 Euro (Stand: 21.1.2021). Im Vergleich zum Wert aus dem Vorjahr (27,50 Euro) hat sich die Aktie damit um 159,6 % erhöht.

Aktie Nr. 3 mit neuen Allzeithochs: Atoss Software

Die dritte und letzte Aktie, die zuletzt regelmäßig neue Allzeithochs erreicht hat, ist Atoss Software. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen Anbieter von Personalmanagement-Software.

Das Münchner Unternehmen liegt mit seinen digitalen Workforce-Management-Lösungen voll im Trend der Zeit, denn sie stehen für eine flexible Arbeitskultur.

Die erst kürzlich veröffentlichten vorläufigen Zahlen zum Gesamtjahr 2020 überzeugten mit einem starken Wachstum. Die Softwareerlöse konnten mit 20 % stark gesteigert werden. Besonders stark entwickelten sich die Cloud-Erlöse, die mit 66 % deutlich schneller zulegen konnten. Der Anteil der wiederkehrenden Erlöse beläuft sich nun schon auf über 70 %.

Für das Jahr 2021 wurde darüber hinaus die Prognose angehoben. Erwartet wird nun aufgrund der erfreulichen Auftragslage ein Gesamtumsatz von über 95 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von 27 %. 

Auch mittelfristig stehen die Zeichen auf Wachstum. Bis zum Jahr 2025 rechnet der Vorstand mit einem Anstieg der Gesamtumsätze zwischen 12 und 16 %.

Die Aktie ging zuletzt bei 193 Euro aus dem Handel (Stand: 21.1.2021). Vor einem Jahr zahlte man für die Aktie gerade einmal 40 Euro.

The post Aktien, die Millionäre machen: 3 deutsche Aktien mit neuen Allzeithochs … und kein Ende in Sicht! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021(Werbung)

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.(Werbung)

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Atoss Software und Flatex.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 14.057,96 Pkt.
  • +0,54%
05.03.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (169.924)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten