Aktien Europa Schluss: Märkte im Minus - Apple schürt neue Virus-Sorgen

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Dienstag nach der leichten Erholung zu Wochenbeginn wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Belastend wirkten sich vor allem die anhaltenden Sorgen wegen der Folgen der Ausbreitung des Coronavirus und eine damit verbundene Umsatzwarnung des Computerkonzerns Apple aus.

Der Ausblick des iPhone-Herstellers sei ein Weckruf für scheinbar unbekümmerte Anleger und eine Mahnung, die Konsequenzen der Epidemie für die Wirtschaft nicht zu unterschätzen, kommentierte Analyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader.

Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 fiel am Ende um 0,43 Prozent auf 3836,54 Punkte. Für den französischen Leitindex Cac 40 ging es um 0,48 Prozent auf 6056,82 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 schloss 0,69 Prozent schwächer bei 7382,01 Punkten./tih/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Apple Aktie

  • 262,47 USD
  • +8,72%
06.04.2020, 22:00, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

CAC 40 4.346,14 Pkt.+4,61%
EURO STOXX 50 2.795,97 Pkt.+4,99%
FTSE 5.582,39 Pkt.+3,08%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Apple

Apple auf übergewichten gestuft
kaufen
29
halten
17
verkaufen
0
63% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 241,00 €.
alle Analysen zu Apple
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Apple (12.857)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Apple" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten