Aktien Europa Schluss: Überwiegend Gewinne - wenig Bewegung am Anleihemarkt

dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Dienstag nach einem schwächeren Start überwiegend ins Plus gefunden. In Italien und Spanien indes, wo die Renditen zehnjähriger Staatsanleihen weiter stiegen, verbuchten die Aktienmärkte Verluste. Der EuroStoxx 50 , der tags zuvor noch um knapp zwei Prozent gestiegen war, hielt sich letztlich stabil mit einem Plus von 0,03 Prozent auf 3707,72 Punkte. Für den französischen Cac 40 ging es um 0,29 Prozent auf 5809,73 Punkte hoch. Der britische FTSE 100 gewann 0,38 Prozent auf 6613,75 Zähler.

Nach dem von Verlusten geprägten Handelsstart an den europäischen Börsen habe sich die Stimmung im Verlauf aufgehellt und einige Handelsplätze hätten sogar noch mit respektablen Gewinne geschlossen, resümierte Marktanalyst David Madden von CMC Markets UK den Tag. Er sah vor allem die recht gedämpften Bewegungen in den Renditen von Staatsanleihen als Grund, dass Marktteilnehmer wieder mutiger geworden seien und verstärkt bei Aktien zugegriffen hätten./ck/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 6.165,11 Pkt.
  • -2,08%
20.04.2021, 18:05, Euronext Indices

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (4.833)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "CAC 40" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "CAC 40" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten