AKTIEN-FLASH: Positiver Kommentar der Ratingagentur S&P stützt Deutsche Bank

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Ratingagentur S&P hat mit ihrer Zuversicht zum bevorstehenden Umbau bei der Deutsche Bank den Aktien am Dienstag Kursgewinne verschafft. Mit einem Zuwachs von zuletzt mehr als zwei Prozent auf 7,03 Euro knüpften die Papiere als einer der Dax-Favoriten an ihre jüngste Gewinnserie an.

Die S&P-Experten bezeichneten in einer bereits am Vorabend ausgesendeten Analyse die Verschlankungs- und Reinvestitionspläne des Instituts als durchführbar, wenn "auch nicht ganz ohne Risiken". Die Neuorganisation sei eine logische und nötige Reaktion auf das zunehmend herausfordernde Umfeld. S&P zeigte sich dabei überzeugt, dass das Management der Deutschen Bank seine Ziele erreichen werde.

Die Papiere des Geldhauses waren zu Beginn der vergangenen Handelswoche eingebrochen, nachdem Bank-Chef Christian Sewing seine radikalen Pläne für die Neuorganisation samt tiefgreifendem Stellenabbau und dem Ausstieg aus dem weltweiten Aktienhandel bekannt gemacht hatte. Seitdem haben sie sich zwar schrittweise erholt, aber selbst inklusive der aktuellen Gewinne ist der Kurseinbruch bislang noch nicht komplett ausgebügelt./tav/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Bank Aktie

  • 10,20 EUR
  • +0,17%
17.02.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Deutsche Bank

Deutsche Bank auf halten gestuft
kaufen
2
halten
32
verkaufen
27
52% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,16 €.
alle Analysen zu Deutsche Bank
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Bank (22.894)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten