Aktien Frankfurt Ausblick: Dax stabilisiert sich - Virus-Furcht bleibt aber

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seiner Vortages-Korrektur auf den tiefsten Stand seit drei Wochen dürfte sich der Dax am Dienstag zunächst fangen. Der X-Dax signalisierte für den deutschen Leitindex knapp eine Stunde vor dem Handelsbeginn ein Plus von 0,6 Prozent auf 13 289 Punkte. Der EuroStoxx 50 wird ähnlich freundlich erwartet.

Das Coronavirus, das am Montag einer der Hauptgründe für die hohen Verluste war, sorgt aber keineswegs für Entspannung. Erstmals wurde nun auch in Deutschland eine Infektion mit dem neuartigen Virus bestätigt. In China, wo die Ausbreitung der Krankheit begann, gibt es inzwischen mehr als 100 Tote. In Asien blieben die Nerven der Anleger daher weiter angespannt.

Das Virus bleibe das bestimmende Thema an den Börsen, sagte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Nach dem Ausverkauf zum Wochenauftakt gingen die Anleger nun erst einmal in den Abwartemodus über. Die wirtschaftlichen Auswirkungen durch das Virus ließen sich aktuell noch nicht abschätzen.

Charttechniker sind derweil für den deutschen Leitindex immer noch vorsichtig optimistisch. Der Dax befinde sich trotz des "Saure-Gurken"-Tages zum Wochenstart weiterhin im übergeordneten Aufwärtsmodus, schrieb Chartexperte Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel. Erst bei nachhaltigen Kursen unterhalb der Marke von 13 150 Punkten müsse man sich um den deutschen Leitindex ernsthaft Gedanken machen.

Bei den Einzelwerten hat ein erhöhter Ausblick bei SAP am Dienstag vorbörslich einer kritisch hinterfragten Entwicklung im Cloud-Geschäft gegenüber gestanden. Anleger wägten beides ab. Die Aktien drehten auf der Handelsplattform Tradegate dann aber mit 2 Prozent deutlich ins Minus.

Für Wacker Neuson sah es nach einer positiven Einschätzung der US-Bank Jeffries am Dienstagmorgen gut aus. Eine dreiviertel Stunde vor Handelsbeginn ging es für den Baukonzern auf der Handelsplattform Tradegate um 2,5 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag nach oben.

Ebenso optimistisch sah es beim Spezialchemiekonzern Wacker Chemie aus. Nach der Bekanntgabe von Eckdaten legten die Aktien auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Montag um 2,8 Prozent zu./ssc/tih/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 11.829,67 EUR
  • -2,63%
28.02.2020, 16:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (189.219)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten