Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum Bewegung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Dienstag auf der Stelle getreten. Damit konnte er den neuen Höchstmarken an der Wall Street zwar nicht folgen, verbleibt aber in Schlagdistanz zu einem Rekordhoch. Im frühen Handel gab der deutsche Leitindex um 0,08 Prozent auf 13 439,98 Punkte moderat nach. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel legte um 0,19 Prozent auf 28 461,27 Zähler leicht zu.

An den US-Börsen hatten der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq 100 am Vortag neue Höchststände erreicht. Auch an den fernöstlichen Börsen setzte sich am Dienstag eine freundliche Tendenz durch - mit der Ausnahme der Börsen in China.

Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba zeigte sich allerdings skeptisch: Die Aufwärtsdynamik des Dax habe jüngst nachgelassen. "Während neue, positive Impulse fehlen, um dem Markt neuen Schwung zu verleihen, könnte auf der anderen Seite die Risikoaversion jederzeit wieder zunehmen"./bek/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.536,41 EUR
  • +0,53%
17.01.2020, 21:59, Citi Indikation
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (174.280)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten