Aktien Frankfurt Schluss: Rally geht weiter - Experten mahnen vor Überhitzung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seinen Erholungskurs weiter fortgesetzt. Nach einem Schlussspurt im späten Handel beendete der Dax den Tag mit einem Aufschlag von 1,06 Prozent auf 11 781,13 Punkte.

Seit dem Corona-Crashtief von Mitte März ist der Dax trotz aller Unsicherheit damit inzwischen um gut 40 Prozent gestiegen. So wurden etwa die Situation in Hongkong und das angespannte Verhältnis zwischen den USA und China zuletzt am Markt weiter ausgeblendet. Anleger hierzulande setzten stattdessen weiter auf die enormen Hilfspakete der Europäischen Union zur Bekämpfung der Coronavirus-Folgen.

Unter Marktbeobachtern mehren sich inzwischen jedoch mahnende Stimmen. Auch wenn der Markt nach der jüngsten Rally noch immer klar in der Hand der Bullen sei, werde die Luft sukzessive dünner, gab Timo Emden von Emden Research zu bedenken. "Mit leicht einsetzenden Gewinnmitnahmen machen sich die ersten Überhitzungserscheinungen bereits bemerkbar." So ließ zum hiesigen Handelsschluss auch die Aufwärtsdynamik an der Wall Street etwas nach.

Noch stärker als der Dax stieg am Donnerstag der MDax der mittelgroßen deutschen Werte mit plus 1,91 Prozent auf 25 633,68 Punkte, womit er den Vortagesverlust wettmachte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann knapp 1,67 Prozent./tav/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.533,39 Pkt.
  • -1,68%
07.07.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (180.208)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten