AKTIEN IM FOKUS: Dax-Absteiger Lufthansa unter Druck - Deutsche Wohnen gefragt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die anstehenden Index-Änderungen in der Dax-Familie haben am Freitag bereits vorbörslich für kräftige Kursbewegungen gesorgt. Aktien der vor dem Dax-Abstieg stehenden Lufthansa rutschten auf der Handelsplattform Tradegate zuletzt um knapp 4 Prozent im Vergleich zu ihrem Xetra-Schluss ab. Zusätzliche strich die Investmentbank Bernstein ihre Empfehlung. Die Airline werde bis mindestens 2023 mit der Reparatur ihrer Bilanz zu tun haben, erklärte Analyst Daniel Roeska.

Nach ihrem Kurseinbruch in der Corona-Krise müssen die Papiere nach über 30-jähriger Zugehörigkeit den deutschen Leitindex verlassen. Zum 22. Juni tauscht die Lufthansa die Plätze mit Noch-MDax-Mitglied Deutsche Wohnen . Die Aktien des Berliner Immobilienkonzerns waren deshalb vorbörslich äußerst gefragt und verteuerten sich zuletzt bei Tradegate um etwa 6 Prozent. Zeitweise waren sie um mehr als 15 Prozent angesprungen.

Die Index-Änderungen sind maßgeblich vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was Einfluss auf die Kurse haben kann./tav/ag/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Wohnen Aktie

  • 40,14 EUR
  • -0,98%
09.07.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen auf übergewichten gestuft
kaufen
25
halten
18
verkaufen
3
54% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 40,26 €.
alle Analysen zu Deutsche Wohnen
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Wohne... (1.928)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Wohnen" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten