AKTIEN IM FOKUS: Krisenverlierer MTU und Airbus erneut unter Ruck

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Neben Bankwerten sind am Mittwoch mit MTU und Airbus auch zwei der größten Corona-Krisenverlierer wieder mit massiven Verlusten aufgefallen. Die Papiere des Triebwerkherstellers sanken im Dax um bis zu 7 Prozent und die Anteile des Flugzeugbauers im MDax gar um fast 8 Prozent. Mit einem Rutsch um etwa 65 Prozent mussten sie bereits während des Pandemie-Crash bis Mitte März die meisten Federn lassen. Der zivile Luftverkehr ist vom nahezu weltweiten Shutdown besonders betroffen. Lufthansa-Papiere verloren mit dem Markt gut 3,5 Prozent. Sie hatten sich in der Krise nochmals halbiert./ag/bek


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 56,70 EUR
  • -5,68%
29.05.2020, 17:36, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf übergewichten gestuft
kaufen
81
halten
21
verkaufen
1
78% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 57,35 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (7.567)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Airbus Group (EADS)" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten