Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIEN IM FOKUS: Urteil zur Mietpreisbremse belastet Immobilienwerte

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat am Dienstagmorgen die Kurse deutscher Immobilienkonzerne belastet. Die Karlsruher obersten Richter stellten fest, dass die 2015 eingeführte Mietpreisbremse verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden sei. Ein Händler sagte in einer ersten Reaktion, der Urteilsspruch könne die Regulierung des Immobilienmarktes durch die Politik noch forcieren.

Nach der Entscheidung gaben die Kurse in der Branche nach: Im Dax verloren Vonovia 1,6 Prozent und waren damit der größte Verlierer im Leitindex. Im MDax waren die Papiere der Deutsche Wohnen und der LEG Immobilien mit Abschlägen von 2,1 beziehungsweise 1,5 Prozent die beiden schwächsten Titel./bek/jha/


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu LEG IMMOBILIEN AG Aktie

  • 102,45 EUR
  • +0,19%
23.09.2019, 17:29, Xetra

onvista Analyzer zu LEG IMMOBILIEN AG

LEG IMMOBILIEN AG auf kaufen gestuft
kaufen
36
halten
3
verkaufen
0
7% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 102,45 €.
alle Analysen zu LEG IMMOBILIEN AG

Zugehörige Derivate auf LEG IMMOBILIEN... (855)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "LEG IMMOBILIEN AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten