Aktien New York Ausblick: Moderate Gewinne - Apple-Zahlen nach Börsenschluss

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street dürfte nach den Vortagesverlusten am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang einlegen. "Die Marktteilnehmer schauen wieder auf das prall gefüllte Horn an Unternehmensmeldungen und Quartalszahlen", kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect. Dabei sollten die Börsenschwergewichte Apple und Amazon , die ihre Kennziffern nach Handelsschluss präsentieren, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. "Die Signalwirkung für die Aktienmaerkte insgesamt sollte nicht unterschätzt werden", so Lipkow.

Der Broker IG taxierte den Dow Jones rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn mit 0,2 Prozent im Plus bei 35 563 Punkten. Tags zuvor hatte der US-Leitindex ein Minus von gut 0,7 Prozent verbucht. Der technologielastige Nasdaq 100 wurde am Donnerstag zuletzt mit einem Anstieg von rund 0,5 Prozent erwartet.

Frische Quartalszahlen von Apple werden zeigen, ob der iPhone-Konzern weiterhin gut durch die globalen Chip-Engpässe kommt, allerdings erst nach Börsenschluss. Zur Jahresmitte hatte Apple ungewöhnlich starke Zahlen vorgelegt - mit Umsätzen und Gewinnen, wie sie sonst eher in den lukrativen Weihnachtsquartalen üblich sind. Apple hat traditionell eine gut organisierte Lieferkette und steuerte bisher ohne auffällige Probleme durch die Engpässe. Die Apple-Aktie stiegen vorbörslich um 0,7 Prozent.

Mit der Rückkehr der Patienten in die Arztpraxen florieren die Geschäfte beim Pharmamulti Merck & Co inzwischen wieder. Das dritte Quartal lief für den US-Konzern dabei besser als am Markt erwartet. Die Merck-Papiere gewannen vorbörslich 1,6 Prozent.

Der Bau- und Rohstoffboom in vielen Regionen der Welt sowie höhere Verkaufspreise trieben den US-Baumaschinenhersteller Caterpillar im vergangenen Jahresviertel an. Der Umsatz stieg um ein Viertel, der operative Gewinn um mehr als zwei Drittel. Damit übertraf Caterpillar die Erwartungen der Experten. Die Anteilsscheine legten vorbörslich um 1,5 Prozent zu.

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford schnitt im dritten Quartal trotz der weltweiten Chipkrise besser als erwartet ab und hob seine Gewinnziele an. Die Aktie reagierte vorbörslich mit einem Kurssprung von 9 Prozent.

Die Handelsplattform Ebay enttäuschte die Anleger hingegen mit ihrem Quartalsbericht. Die Aktie verlor im vorbörslichen Handel 4,3 Prozent. Ebay steigerte im dritten Quartal den Umsatz um 11 Prozent. Für das Weihnachtsquartal stellte der Konzern aber ein langsameres Umsatzwachstum in Aussicht./edh/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Apple Aktie

  • 143,12 EUR
  • -1,31%
03.12.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Apple

Apple auf übergewichten gestuft
kaufen
24
halten
23
verkaufen
0
51% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 143,12 €.
alle Analysen zu Apple
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Apple (12.397)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Apple" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten