Aktien New York: Gewinne - S&P 500 klettert auf Rekordhoch

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Erfreuliche Quartalszahlen von Apple sowie starke Beschäftigtenzahlen aus der Privatwirtschaft haben den US-Börsen am Mittwoch frische Aufwärtsimpulse geliefert. Der marktbreite S&P 500 erklomm ein Rekordhoch. Deutlich schwächer als erwartet fiel indes die viel beachtete Stimmung der Einkaufsmanager im Verarbeitenden Gewerbe (ISM) im April aus. Die Daten liegen allerdings weiterhin oberhalb der 50-Punkte-Marke, die auf eine Expansion der Wirtschaft hinweisen.

Im frühen Handel rückte der Dow Jones Industrial um 0,17 Prozent auf 26 636,99 Punkte vor. Vor den ISM-Daten war der US-Leitindex auf seinem Weg in Richtung Rekordhoch dem in der vergangenen Woche erreichten Zwischenhoch bei knapp unter 26 696 Punkten noch spürbar näher gekommen.

Der S&P 500 gewann zuletzt 0,16 Prozent auf 2950,60 Punkte, nachdem er zum Handelsstart bis auf 2652,64 Punkte und damit den höchsten Stand in seiner Geschichte gesprungen war. Der Nasdaq 100 stieg im frühen Handel zugleich um 0,70 Prozent auf 7835,67 Punkte./ck/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu S&P 500 (NET TR) Index

  • 6.083,54 USD
  • +0,19%
14.02.2020, 23:06, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "S&P 500 (NET TR)" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten