Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien New York Schluss: Dow bleibt nach US-China-Abkommen auf Rekordniveau

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch die Unterzeichnung des ersten US-chinesischen Handelsabkommens erleichtert zur Kenntnis genommen. Sowohl der Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 hatten bereits im frühen Handel und damit vor der Besiegelung des Deals Höchststände erklommen, bevor sie etwas an Fahrt verloren und moderat im Plus schlossen.

Der Dow gewann am Ende 0,31 Prozent auf 29 030,22 Punkte und profitierte damit auch von einem Kurssprung bei den Aktien des Gesundheitsdienstleisters und Krankenversicherers UnitedHealth . Seine Bestmarke liegt nun bei knapp 29 128 Punkten.

Für den S&P 500 ging es um 0,19 Prozent auf 3289,29 Punkte nach oben. Der von Technologiewerten dominierte Nasdaq 100 hingegen trat mit plus 0,02 Prozent auf 9035,67 Zähler nahezu auf der Stelle. Der ebenfalls technologielastige Nasdaq Composite hatte im Handelsverlauf immerhin ein Rekordhoch erreicht, schloss aber ebenfalls nahezu unverändert./la/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 29.297,16 Pkt.
  • -0,17%
21.01.2020, 19:19, außerbörslich

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (26.882)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten