Aktien New York Schluss: US-Börsen erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Rekordjagd haben die US-Börsen am Dienstag schwächer geschlossen. Der Dow Jones Industrial weitete im Handelsverlauf seine zunächst moderaten Verluste aus und büßte letztlich 0,75 Prozent auf 33 821,30 Punkte ein. Am Freitag noch hatte der US-Leitindex bei 34 256 Punkten ein Rekordhoch erreicht. Am Montag setzten dann erste, leichte Gewinnmitnahmen ein.

Die "positive Tendenz" des Dow sei dennoch "auf allen analysierten Zeitebenen unverkennbar", kommentierte Analyst Andreas Büchler von Index-Radar die jüngsten Bewegungen aus charttechnischer Sicht. Aktuell habe der Dow nach oben Luft bis etwa 34 500 Zähler, und dieser kurzfristige Aufwärtstrend steige zugleich aktuell täglich um rund 80 Punkte. "Auf der Unterseite lässt sich daraus eine erste Haltezone um 33 900/33 950 Punkte ableiten." Stärker allerdings dürfte Büchler zufolge die Nachfrage anziehen, sollte der Dow bis auf etwa 33 300 Punkte absacken.

Der marktbreite S&P 500 sank am Dienstag um 0,68 Prozent auf 4134,94 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 , dem zeitweise der Dreh ins Plus gelungen war, gab letztlich um 0,71 Prozent auf 13 809,30 Zähler nach./ck/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 33.593,22 USD
  • -0,01%
13.05.2021, 14:34, UBS Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

S&P 500 4.063,04 Pkt.-2,14%
NASDAQ 100 13.001,63 Pkt.-2,61%

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (32.127)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten