Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien New York: Weitere Gewinne - Dow ebenfalls im Plus

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - An den US-Börsen ist es am Mittwoch weiter bergauf gegangen. Auch der Leitindex Dow Jones Industrial legte dank der Kursstabilisierung von Boeing diesmal mit zu: Zuletzt notierte er 0,66 Prozent fester bei 25 722,62 Punkten und machte damit den kleinen Rücksetzer vom Vortag wieder mehr als wett. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,89 Prozent auf 2816,35 Punkte und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 rückte um 1,09 Prozent auf 7279,58 Zähler vor.

Amerikanische Konjunkturdaten wurden von den Anlegern positiv aufgenommen. Die Aufträge für langlebige Wirtschaftsgüter waren im Januar überraschend gestiegen - Analysten hatten mit einem Rückgang gerechnet. Dazu fiel der Anstieg bei den Bauausgaben zu Jahresbeginn stärker als erwartet aus.

Derweil schwächte sich der Preisauftrieb auf Ebene der Hersteller im Februar weiter ab. Das könnte den Druck von der US-Notenbank Fed nehmen, in diesem Jahr die Zinsen anzuheben, sagten Marktbeobachter. Steigende Zinsen benachteiligen tendenziell Aktien gegenüber festverzinslichen Wertpapieren.

Knock-Outs zum Dow Jones

In beiden Richtungen mit Hebel Dow Jones handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Dow Jones-Index wird steigen
Dow Jones-Index wird fallen
Höhe des Hebels

Die Aktien des US-Flugzeugbauers Boeing unternahmen einen Stabilisierungsversuch, rutschten zuletzt allerdings wieder moderat ins Minus. An den beiden vergangenen Tagen hatten sie deutlich an Wert verloren, nachdem zum zweiten Mal binnen Monaten eine Boeing 737 Max 8 abgestürzt war und daraufhin etliche Länder und Fluggesellschaften Flüge mit der Unglücksmaschine untersagt beziehungsweise gestoppt hatten. Die US-Luftfahrtbehörde FAA sieht indes weiter keinen Anlass für eine solche Maßnahme.

Bei Rite Aid konnten sich die Anleger über einen Kursanstieg von gut vier Prozent auf 0,71 US-Dollar freuen. Die Drogeriemarktkette gab einen Plan zum Umbau der Führung bekannt, der auch einen Abschied des langjährigen Unternehmenschefs John Standley beinhaltet. Außerdem sollen rund 400 Stellen gestrichen werden. Zuletzt hatten die Aktionäre von Rite Aid wenig Freude an ihrem Investment: Noch vor einer Woche hatte die Aktie bei 0,63 Dollar nur wenig über ihrem mehrjährigen Tief von 0,60 Dollar aus dem Dezember notiert./gl/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 25.841,96 USD
  • -0,41%
22.03.2019, 11:12, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (30.478)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten