Aktien New York: Zick-Zack-Wochenverlauf im Dow geht weiter - Nasdaq mit Rekord

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihren Verlusten am Vortag haben die US-Standardwerte am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Sie befinden sich seit Wochenbeginn auf einem Zick-Zack-Kurs. Die Indizes an der Technologiebörse Nasdaq, die seit der Wochenmitte nach oben tendieren, erreichten am Donnerstag Rekordhöhen.

Für den Leitindex Dow Jones Industrial ging es gut zwei Stunden vor Handelsende um 0,53 Prozent auf 34 976,50 Punkte hoch. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,38 Prozent auf 4419,50 Punkte. Einen Zuwachs von zuletzt 0,52 Prozent auf 15 162,02 Punkte verbuchte der Nasdaq 100 .

Einen Tag vor dem offiziellen monatlichen US-Arbeitsmarktbericht überwiegt bei den Anlegern also die Zuversicht. Optimistisch äußerte sich auch Goldman Sachs zu den Aussichten des weltweit wichtigsten Aktienmarktes. Die Marktstrategen der US-Investmentbank hoben ihr inzwischen übertroffenes Jahresendziel für den S&P 500 von 4300 auf 4700 Punkte an.

Die Anteilseigner des Krankenversicherers Cigna mussten am Donnerstag ein Kursminus von fast zwölf Prozent verkraften. Hier überwog die erwartete Beeinträchtigung des Jahresergebnisses durch die Corona-Pandemie den überraschend guten Quartalsgewinn.

Die Papiere der Corona-Impfstoffhersteller Biontech und Moderna zollten ihrer Rekordrally etwas Tribut, wobei Moderna auch am Donnerstag zunächst ein Rekordhoch erreichten. Dank des hohen Bedarfs an Corona-Vakzinen verbuchte das Unternehmen zudem den bislang höchsten Quartalsgewinn. In den drei Monaten bis Ende Juni verdiente das Unternehmen unter dem Strich 2,8 Milliarden Dollar. Novavax bauten ihren Vortagesgewinn von fast 19 Prozent um weitere siebeneinhalb Prozent aus.

Bei Regeneron freuten sich die Anleger über ein Kursplus von mehr als zweieinhalb Prozent. Das Biotech-Unternehmen hatte dank seines Coronamittels eine Verdreifachung seines Quartalsgewinns verzeichnet.

Die Uber-Aktien gewannen rund dreieinhalb Prozent, nachdem der Fahrdienstvermittler im zweiten Quartal eine Umsatzverdoppelung erreicht, aber mit dem bereinigten operativen Verlust von über einer halben Milliarde US-Dollar enttäuscht hatte.

Beim erst vor einer Woche an die Börse gegangenen Wertpapierbroker Robinhood ging es nach dem Kursfeuerwerk vom Vortag nach unten: Nach einer Kursverdoppelung binnen vier Handelstagen sackten die Aktien um fast 14 Prozent ab./ajx/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 34.816,30 USD
  • +0,14%
24.09.2021, 23:20, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (29.174)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten