Aktien Osteuropa Schluss: Leichte Erholung nach Talfahrt am Freitag

dpa-AFX

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag einen Erholungskurs eingeschlagen. Auch an den westeuropäischen Leitbörsen und an der New Yorker Wall Street ging es wieder moderat aufwärts. Am Freitag hatten Sorgen über eine neue Coronavirus-Variante die Aktienmärkte weltweit auf Talfahrt geschickt.

Der polnische Leitindex Wig-20 legte um 0,26 Prozent auf 2148,62 Punkte zu, nachdem er zum Wochenausklang um fast vier Prozent abgerutscht war. Der breiter gefasste Wig gewann 0,31 Prozent auf 66 648,65 Zähler. Die vier umsatzstärksten Aktien waren Bank Pekao, die um 3,2 Prozent stiegen, Allegro mit minus 2,5 Prozent, CD Projekt mit plus 3,2 Prozent und PKN Orlen, die um 2,7 Prozent nachgaben.

An der Budapester Börse ging es für den Bux um 1,21 Prozent auf 51 579,66 Zähler nach oben. Am Freitag noch hatte der ungarische Leitindex 2,7 Prozent eingebüßt. Nach oben gezogen wurde der Bux am Montag vor allem von den Kursgewinnen der OTP Bank von 3,5 Prozent. Diese Aktien waren zudem mit deutlichem Abstand die umsatzstärksten an diesem Tag. Etwa drei Viertel des Tagesumsatzes entfielen auf sie.

Der tschechische PX schloss 0,82 Prozent höher auf 1362,99 Zähler. Die Papiere des Energieunternehmens CEZ gewannen 2,2 Prozent. Im Finanzbereich verteuerten sich Erste Group um 1,4 Prozent und Komercni Banka um 0,9 Prozent. Moneta Money Bank gaben hingegen um 0,8 Prozent nach.

An der Börse in Moskau gab es ebenfalls einen deutlichen Erholungsschub. Der RTS-Index schloss mit einem Aufschlag von 3,1 Prozent auf 1638,72 Punkten, nachdem er am Freitag um 4,6 Prozent abgesackt war./APA/ck/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTS Index

  • 1.407,04 Pkt.
  • +0,52%
28.01.2022, 16:51, Moscow Exchange Indices

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "RTS" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten