Aktionäre von Glencore erhalten keine Dividende

mydividends

Der Rohstoffhändler Glencore plc (ISIN: JE00B4T3BW64) wird keine Dividende an seine Aktionäre ausschütten, wie am Donnerstag berichtet wurde. Die ursprünglich geplante Dividendenausschüttung in Höhe von 0,20 US-Dollar wurde zunächst aufgeschoben. Wie jetzt berichtet wurde, wird auf die Zahlung einer Dividende nun verzichtet. Begründet wird dies mit den weiterhin unsicheren Marktaussichten.

Glencore hatte zuvor im Herbst 2015 aufgrund der Rohstoffkrise die Dividende gestrichen und im Jahr 2017 wieder die Zahlung einer Dividende (0,07 US-Dollar) aufgenommen.

Im ersten Halbjahr 2020 stand unter dem Strich ein den Aktionären zurechenbarer Verlust von 2,6 Mrd. US-Dollar in den Büchern. Im Vorjahr lag der Gewinn bei 226 Mio. US-Dollar. Der adjustierte Betriebsgewinn (EBITDA) sank im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf 4,83 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz fiel von 107,43 Mrd. US-Dollar auf nun 70,96 Milliarden US-Dollar.

Glencore mit Sitz in Baar in der Schweiz handelt mit Öl, Kohle oder auch Metallen wie Kupfer, Nickel und Kobalt. Das Unternehmen entstand aus der Fusion von Glencore International und Xstrata, die im Mai 2013 abgeschlossen wurde. Gründer von Glencore war einst der legendäre Rohstoffhändler Marc Rich. Der Börsengang von Glencore erfolgte im Mai 2011.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GLENCORE Aktie

  • 167,38 GBp
  • -0,93%
25.09.2020, 17:38, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu GLENCORE

GLENCORE auf kaufen gestuft
kaufen
2
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 1,84 €.
alle Analysen zu GLENCORE
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf GLENCORE (509)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "GLENCORE" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten