Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aldi & Lidl punkten im britischen Weihnachtsgeschäft

Reuters

London (Reuters) - Die deutschen Discounter Aldi und Lidl haben in Großbritannien die höchsten Zuwächse im hart umkämpften Weihnachtsgeschäft eingeheimst.

Beide Billigketten erzielten in den zwölf Wochen vor dem Jahreswechsel ein Umsatzplus von 16,8 Prozent, wie der Marktforscher Kantar Worldpanel am Dienstag mitteilte. Bei den vier großen britischen Supermarktketten schlug sich den Daten zufolge Marktführer Tesco am besten. Die von Inflation geplagten Konsumenten auf der Insel schraubten Branchenangaben zufolge im Schlussquartal fast alle Ausgaben außer für Essen zurück. Dies führte zum größten Umsatzrückgang außerhalb des Lebensmittelhandels seit 2009, wie der britische Einzelhandelsverband BRC mitteilte.

Aldi und Lidl setzen den etablierten britischen Supermarktketten seit Jahren mit einem Preiskampf zu und luchsen ihnen immer mehr Marktanteile ab. Den deutschen Konkurrenten spielt auch die Inflation in die Hände, die an der Kaufkraft der Briten nagt und immer mehr Konsumenten zu Discountern treibt. Die Teuerungsrate bei Lebensmitteln lag den Marktforschern von Kantar zufolge in dem Zeitraum bei 3,7 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Reuters Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.

Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

Kurs zu FTSE Index

  • 7.859,17 Pkt.
  • +1,03%
21.05.2018, 17:35, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf FTSE (425)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "FTSE" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten