Allstate erhöht die Dividende

mydividends

Der amerikanische Versicherungskonzern Allstate Corp. (ISIN: US0200021014, NYSE: ALL) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 0,54 US-Dollar an seine Aktionäre aus. Dies ist eine Anhebung um 8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (0,50 US-Dollar). Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern 2,16 US-Dollar. Dies entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 123,46 US-Dollar (Stand: 20. Februar 2020) einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 1,75 Prozent.

Die Anteilsinhaber erhalten die nächste Auszahlung am 1. April 2020 (Record date: 2. März 2020). Allstate zahlt seit dem Jahr 1993 (0,09 US-Dollar vierteljährlich) eine Dividende an die Aktionäre. Die Firma mit Sitz in Northbrook im US-Bundesstaat Illinois ist 1931 gegründet worden.

Das Unternehmen ist der zweitgrößte Versicherungskonzern für private Konsumenten in den USA und ist bekannt für den Slogan: „You’re in good hands“. Der Börsengang erfolgte am 11. Juni 1993. Im Fiskaljahr 2019 erzielte Allstate einen Umsatz von 44,68 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 39,82 Mrd. US-Dollar), wie am 4. Februar berichtet wurde.

Seit Anfang des Jahres liegt die Aktie an der Wall Street mit 9,79 Prozent im Plus bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 40 Mrd. US-Dollar (Stand: 20. Februar 2020).

Redaktion MyDividends.de

Kurs zu ALLSTATE CORP. Aktie

  • 23,19 USD
  • -0,64%
02.04.2020, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu ALLSTATE CORP.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten