Althusmann: Ford-Kooperation stärkt VW im internationalen Wettbewerb

dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Niedersachsens Wirtschaftsminister und VW -Aufsichtsrat Bernd Althusmann begrüßt Volkswagens engere Kooperation mit Ford . Die Allianz sei eine "wichtige strategische Entscheidung für den VW-Konzern, vor allem mit Blick auf die Mobilität der Zukunft", teilte der CDU-Politiker am Freitag mit. "Mit der Beteiligung an der bisherigen Ford-Tochter Argo AI stärkt Volkswagen seine internationale Wettbewerbsposition im Bereich des autonomen Fahrens." Koordiniert werden sollen die weltweiten Aktivitäten des Konzerns in diesem Bereich von VW-Nutzfahrzeuge in Hannover. "So profitiert auch Niedersachsen ganz konkret von dieser Entwicklung", sagte Althusmann.

VW und Ford hatten zuvor in New York bekanntgegeben, dass sie künftig auch bei Elektrofahrzeugen und Roboterautos die Kräfte bündeln. Im Rahmen der erweiterten Allianz wird VW Milliarden in Fords Tochter Argo AI stecken. Ford will im Gegenzug Hunderttausende Fahrzeuge für den europäischen Markt auf der E-Auto-Plattform MEB von VW fertigen./cwe/DP/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 172,52 EUR
  • +1,20%
17.02.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf kaufen gestuft
kaufen
62
halten
5
verkaufen
3
7% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 172,66 €.
alle Analysen zu Volkswagen VZ
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (22.293)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten