Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AmerisourceBergen erzielt mehr Umsatz und hält die Dividende stabil

mydividends

Der amerikanische Arzneimittelgroßhändler AmerisourceBergen Corp. (ISIN: US03073E1055, NYSE: ABC) wird am 2. Dezember 2019 eine vierteljährliche Dividende von 0,40 US-Dollar an seine Aktionäre ausbezahlen. Record date ist der 18. November 2019.

Das im S&P-500-Index gelistete Unternehmen schüttet damit auf das Jahr gerechnet 1,60 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 84,08 US-Dollar (Stand: 7. November 2019) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,90 Prozent. Im November 2018 erhöhte der Konzern die Dividendenausschüttung um 5,3 Prozent auf den aktuellen Betrag.

In seiner heutigen Form entstand der Konzern 2001 durch die Fusion der Unternehmen Amerisource und Bergen. Der Arzneimittelgroßhändler verkauft Medikamente, Gesundheits- und Pflegeprodukte an Kunden wie Apotheken, Kliniken oder Gesundheitszentren. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 45,6 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 43,30 Mrd. US-Dollar). Der Ertrag betrug 132,31 Mio. US.-Dollar (Vorjahr: 194,00 Mio. US-Dollar), wie am 7. November berichtet wurde.

Die Aktie des Unternehmens liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2019 auf dem derzeitigen Kursniveau mit 12,88 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 17,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 7. November 2019).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Kurs zu AMERISOURCEBERGEN CORPORA... Aktie

  • 86,09 USD
  • +0,64%
13.11.2019, 22:01, NYSE

onvista Analyzer zu AMERISOURCEBERGEN CORPORATION

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf AMERISOURCEBER... (12)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "AMERISOURCEBERGEN CORPORATION" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten