ANALYSE-FLASH: Citigroup senkt Vivendi auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 30,50 Euro

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Die US-Bank Citigroup hat Vivendi nach Neuigkeiten zum geplanten Börsengang der Musiktochter UMG von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 26,50 auf 30,50 Euro angehoben. Es "klingt den Anlegern wie Musik in den Ohren", dass bis Jahresende 60 Prozent des UMG-Kapitals als Sonderdividende an die Aktionäre des Medienkonzerns verteilt werden könnten, schrieb Analyst Thomas Singlehurst in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Entscheidung sei nicht nur konzeptionell ein sehr aktionärsfreundlicher Schritt, sondern schaffe durch die Reduzierung des Konglomeratsabschlags auch einen unmittelbaren Mehrwert. Nach dem Kursfeuerwerk an der Börse als Reaktion auf diese Nachricht seien die Vivendi-Aktien nun fair bewertet./la/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.02.2021


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Vivendi Aktie

  • 28,25 EUR
  • +0,35%
09.04.2021, 17:39, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Vivendi

Vivendi auf übergewichten gestuft
kaufen
26
halten
5
verkaufen
0
83% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 28,38 €.
alle Analysen zu Vivendi
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Vivendi (1.496)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten