Anti Plastik Index – Recycler stabilisieren!

Richard Pfadenhauer
Anti Plastik Index – Recycler stabilisieren!

Gestern gingen Pressebeiträge mit Studienergebnissen zum Plastikmüll in den Ozeanen durch die Presse. Einem griechischen Forscherteam rund um Kostas Tsiaras vom Griechischen Zentrum für Meeresforschung (HCMR) zufolge treiben rund 3.760 Tonnen Plastikmüll auf der Oberfläche des Mittelmeers. 2.800 Tonnen dürften ihrer Schätzung zufolge auf dem Meeresboden liegen. Weltweit schwimmen dem Spiegelbeitrag zufolge 250.000 Tonnen Plastik auf den Ozeanen. Neuen Zahlen des World Economic Forum zufolge wurden bisher rund acht Milliarden Tonnen Plastik produziert. Nur rund zehn Prozent davon wurden bisher recycelt. Das Forum schätzt, dass Absichtserklärungen seitens der Politik und Unternehmen dazu führen könnten, dass der Plastikmüll, der in den Meeren landet, bis 2040 nur um sieben Prozent reduziert werden dürfte. Zu wenig, um das Plastikmüllproblem zu lösen. Mit dem HVB Open End Index Zertifikat auf den ESG Global Anti Plastic Index (Net Return) (EUR) können Anleger in Unternehmen investieren, die zur Reduzierung des Plastikverbrauchs beitragen können. In den vergangenen Wochen konnte sich der Index dem allgemeinen Konsolidierungskurs nicht entziehen. Zuletzt konnte sich der Index allerdings im Bereich von 980 Punkten zunächst stabilisieren.


Es geht also darum, Ersatzstoffe zu entwickeln oder vernünftige Wege zu finden, Plastikprodukte wiederzuverwenden und zu recyceln. Die Formel lautet also: Reduce / Reuse / Recycle (die 3 „R“s). Auf entsprechende Aktivitäten haben sich mittlerweile zahlreiche Unternehmen spezialisiert. Mit einem HVB Open End Index Zertifikat können Anleger kompakt in diesen Themenbereich investieren. Basiswert des Zertifikats ist der ESG Global Anti Plastic Index (Net Return) (EUR). Er enthält bis zu 25 Unternehmen, die auf verschiedene Weise ihren Beitrag zur Reduzierung des Plastikmülls leisten.

Zu den zuletzt stärksten Titeln im Index zählen der Spezialist für Bodenbeläge Interface sowie Recyclingkonzerne wie Biffa, Casella Waste System und Veolia Environnement. Brambles, ein Anbieter von Mietpaletten und -containern sowie der Glashersteller O-I Glass mussten in den vergangenen Wochen hingegen deutlich Federn lassen.

ESG Global Anti Plastic Index (Net Return) (EUR)

Der Index bildet die Wertentwicklung der Aktien von bis zu 25 Unternehmen ab, die vorwiegend Technologien zur Reduzierung, Wiederverwendung oder dem Recycling von kunststoffbasierten Produkten entwickeln, anwenden und/oder vermarkten. Zudem müssen alle im Index vertretenen Unternehmen bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen (ESG-Kriterien). Steigt der Wert des Index, legt der Kurs des Zertifikats zu. Gleichwohl gilt, dass Aktien auch fallen können. Ein Kursrückgang eines oder mehrerer im Index enthaltenen Titel, führt zu einem Rückgang des Zertifikatekurses.

HVB Open End Index Zertifikat
BasiswertESG Global Anti Plastic Index (Net Return) (EUR)
ISIN/WKNDE000HVB5PL7/HVB5PL
Teilhabefaktor100 %
Emissionstag09.06.2021
RückzahlungsterminOpen End*
Indexgebühr p.a.1,50 %
WährungEuro
VerkaufskursEUR 99,22
* Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rückzahlungsbetrag zurückzuzahlen.
Information zur Funktionsweise des Produkts ; Stand: 05.09.2021
>> Weitere Informationen zum Produkt unter: onemarkets.de/HVB5PL
>> Weitere Informationen zum Index unter: onemarkets.de/anti-plastic

 


Bildnachweis: iStock: solarseven

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Anti Plastik Index – Recycler stabilisieren! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets – Ihr verlässlicher Partner

Die UniCredit ist eine paneuropäische Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Als Teil der Gruppe gehört die UniCredit Bank AG (HypoVereinsbank) zu den Top-Emittenten in Deutschland und bietet Selbstentscheidern und Tradern ein vielfältiges Produkt- und Serviceangebot. „onemarkets“ steht dabei für die gebündelte Kompetenz ("one") bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten ("markets") weltweit. Mehr Informationen unter onemarkets.de.

Kurs zu BRAMBLES LTD. Aktie

  • 15,09 USD
  • +0,96%
15.10.2021, 21:58, FINRA other OTC Issues

Passende Knockout Put gibt es im Derivate-Finder.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de.

onvista Analyzer zu BRAMBLES LTD.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf DAX (10.602)