Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Apple – Gelingt ein neuer Coup?

onemarkets

Der Technologiekonzern Apple hat am Dienstag das mit großer Spannung erwartete Geburtstagsmodell des neuen iPhones vorgestellt und setzt damit neue Superlativen – zumindest was den Preis für das Telefon angeht.

Denn obwohl sich das neue Modell iPhone X merkliche dem Konkurrenten Samsung angenähert hat, fehlt es nach Auffassung einiger Experten Apple an Innovationskraft. Trotz verbesserter Software, einer unbestechlichen Gesichtserkennung und einiger hochtechnischer Kamerakomponenten scheint der Preis von mindestens 999 US-Dollar auf den ersten Blick recht hoch gegriffen zu sein. Trotzdem würden Apple-Anhänger wie immer für das neue Geräte Schlange stehen. Die Verkaufszahlen werden es später noch zeigen. Ab dem 3. November ist das iPhone im Handel erhältlich.

Ein Blick auf den bisherigen Aktienverlauf offenbart eine klare Outperformance gegenüber vielen anderen Technologiewerten und brachte das Wertpapier vergangene Handelswoche auf ein Verlaufshoch von 164,94 US-Dollar. Allein in diesem Jahr legte das Papier in der Spitze um 42 Prozent zu und zeigt bisher so gut wie keine Anzeichen von Schwäche. Obwohl der gestrige Keynote den Handel ordentlich durchgeschüttelt hat, sind Warnzeichen für eine baldige Trendumkehr noch nicht zu erkennen.

Apple setzt auf starkes Weihnachtsgeschäft

Damit sich Anleger jedoch nicht voreilig die Finger verbrennen, sind eindeutige Handelsmarken bei einem Investment in das Wertpapier von Apple einzuhalten. Kaufsignale ergeben sich tendenziell erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 164,94 US-Dollar und führen zunächst in den Bereich von 170,00 US-Dollar aufwärts. Spätestens bei 175,00 US-Dollar sollten sich Marktteilnehmer auf sukzessive Gewinnmitnahmen einstellen, dass mit leichten Abgaben einhergehen könnte.

Auf der Unterseite stellt derzeit die 50-Tage Durchschnittslinie bei 156,55 US-Dollar eine erste potentielle Anlaufstelle bei fallenden Kursnotierungen dar. Unterhalb derer ist jedoch eine Verkaufswelle in Richtung der zum August gerissenen Kurslücke bei glatt 150,00 US-Dollar zu favorisieren. Spätestens auf dem Unterstützungsniveau von 142,21 US-Dollar aus Mitte dieses Jahres sollte sich jedoch wieder eine Stabilisierung breit machen. Schlussendlich hängt die weitere Wertentwicklung auf kurzfristiger Basis von dem Glauben der Investoren an das Technologieunternehmen ab.

  • Widerstände: 162,61; 164,94; 166,98; 169,10; 170,00; 171,25 US-Dollar
  • Unterstützungen: 160,00; 158,53; 156,55; 155,00; 152,30; 150,00 US-Dollar

Apple in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 18.10.2016 – 13.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005 Apple in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 10.09.2012 – 13.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/US0378331005 Investmentmöglichkeiten Call-Optionsschein auf Apple für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in USDAbstand zum Basispreis in ProzentHebel
Apple HW3P1Z2,69130,0018,91 4,91
AppleHW29E71,30152,005,14 10,15

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.09.2017; 13:08 Uhr Put-Optionsschein auf Apple für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in USDAbstand zum Basispreis in ProzentHebel
AppleHW4GV82,16182,0013,526,26
Apple HW29KN1,33168,004,85 10,22

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.09.2017; 13:11 Uhr

Weitere Produkte auf Apple und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Apple – Gelingt ein neuer Coup? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

countImage_31299843859b916bb646465103769

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Kontakt: UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Arabellastr. 12
D-81925 München
E-Mail: onemarkets@unicreditgroup.de
Info-Telefon: +49 (0)89 378-17466
Internet: www.onemarkets.de
Reuters: HVCERT
Bloomberg: HVRP

Kurs zu Apple Aktie

  • 151,89 USD
  • -0,97%
22.09.2017, 22:14, Nasdaq

onvista Analyzer zu Apple

Apple auf kaufen gestuft
kaufen
21
halten
3
verkaufen
0
12% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 118,78 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (21.881)