Atos, Dassault Systèmes, Groupe Renault, STMicroelectronics und Thales gründen gemeinsam die ‚Software République‘ – ein neues offenes Ökosystem für intelligente und nachhaltige Mobilität

BUSINESS WIRE

  • Fünf Marktführer in ihren Segmenten legen das Fundament für das neue offene Innovations-Ökosystem

  • Im Fokus stehen die europäische Souveränität und neue Wertversprechen

  • Das Ökosystem heißt neue Mitglieder willkommen und wird offene Kooperationen entwickeln

  • Zwei erste Vorschläge mit komplementärer Technologie wurden bereits vorgestellt

Elie Girard, Bernard Charlès, Luca de Meo, Jean-Marc Chery und Patrice Caine – die Vorstandsvorsitzenden von Atos, Dassault Systèmes, Groupe Renault, STMicroelectronics und Thales – haben heute ihre Planungen zur Gründung der Software République vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein neues Ökosystem für Innovationen im Bereich der intelligenten Mobilität. Durch die Zusammenführung ihrer sich gegenseitig ergänzenden Kompetenzen beabsichtigen die Partner, Systeme und Softwarelösungen gemeinsam zu entwickeln und zu vermarkten, um ein erweitertes und nachhaltiges Mobilitätsangebot an Städte, Regionen, Unternehmen und Bürger aufzubauen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210409005249/de/

Photo: SOFTWARE RÉPUBLIQUE

Künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Konnektivität, eingebettete Elektronik und die Technologie des digitalen Zwillings werden die Bereitstellung von exzellenten neuen Produkten und Dienstleistungen ermöglichen. Das offene Innovations-Ökosystem, das von fünf führenden Unternehmen aus der Automobil- und Technologiebranche gegründet wird, heißt neue Mitglieder willkommen und wird offene Kooperationen entwickeln.

Eine Frage der Souveränität

Der Wandel der Mobilität bietet neue Möglichkeiten. Nach Erkenntnissen der Boston Consulting Group wird der globale Mobilitätsmarkt bis 2035 um 60% auf 11.000 Milliarden Euro wachsen. Dieses Wachstum wird vor allem durch neue technologische Disruptionen wie Elektrofahrzeuge, neue Komponenten, neue After-Sales-Services und andere Mehrwertdienstleistungen angetrieben, deren Anteil am globalen Mobilitätsmarkt von 5% auf 45% zunehmen wirdi. Führende Industriekonzerne anderer Kontinente positionieren sich bereits heute mit staatlicher Unterstützung, um zahlreiche dieser neuen Technologien durch erweiterte Integrationsstrategien zu entwickeln. Die Gründungsmitglieder der Software République fordern Frankreich und Europa nachdrücklich dazu auf, gemeinsam ein nachhaltiges Ökosystem aufzubauen, das ihre Souveränität in diesem Sektor auch in Zukunft erhalten soll.

Drei Hauptfelder der Kooperation

Um intelligente Mobilitätssysteme zur Bereitstellung eines angepassten und flexiblen Mobilitätsangebots gemeinsam zu entwickeln und zu vermarkten, wurden drei Hauptbereiche der Kooperation definiert:


  • Intelligente Systeme, die eine sichere Konnektivität zwischen dem Fahrzeug und seiner digitalen und physischen Umgebung herstellen

  • Simulations- und Datenmanagementsysteme zur Optimierung des Verkehrsflusses für Länder und Unternehmen

  • Energie-Ökosystem zur Vereinfachung der Ladevorgänge

Unter anderem werden folgende Themen von den Software République-Partnern erörtert:

„Plug and Charge“

Die Entwicklung neuer Technologien und Dienste soll die automatische Erkennung eines Elektroautos ermöglichen, das an einer kompatiblen Ladestation angeschlossen ist, so dass der Ladevorgang ohne Eingriff des Benutzers durchgeführt werden kann.

Optimierung des Mobilitätsflusses für verschiedene Länder und Regionen

Ein problemloser, sofortiger und offener Austausch von Mobilitätsinformationen und Simulationen für Städte und Region soll folgende Ziele unterstützen:

– Verbraucher wählen das optimale Mobilitätsmittel anhand von Kriterien wie Zeit, Komfort oder Energiemanagement

– Betreiberunternehmen erweitern ihre Serviceleistungen

– Behörden simulieren und implementieren Mobilitätsszenarien, z.B. für Notfallmanagement, Veranstaltungen usw.

– Stadtplaner erstellen bessere Prognosen für ihre Flächennutzungsplanung

Um Innovationen zu fördern, wird die Software République außerdem einen Investitionsfonds zur Finanzierung der verheißungsvollsten Startup-Unternehmen und einen Inkubator auf dem Gebiet der intelligenten Mobilitätstechnologien einrichten, um diesen Unternehmen Zugang zu einer kollaborativen virtuellen Entwicklungs- und Experimentierumgebung sowie Mentoring durch ein Wertschöpfungsnetzwerk zu verschaffen. Zum Start des Ökosystems für Startups und Universitäten planen die Partner der Software République die Organisation einer Data Challenge, um die Entwicklung der Technologien für die Mobilität von morgen zu fördern: elektrisch, vernetzt und autonom.

***

Elie Girard, Chief Executive Officer, Atos

„Atos ist stolz darauf, zu den Gründungsmitgliedern der Software République zu gehören. Als Technologieentwickler und Integrator komplexer Lösungen werden wir diesem einzigartigen Ökosystem unsere digitale Expertise bei der Senkung der Kohlendioxidemissionen und unsere innovativen Technologien in wichtigen Bereichen wie künstliche Intelligenz, digitale Sicherheit, Cloud, IoT und High-Performance Computing zur Verfügung stellen. Durch die Kombination der Stärken von fünf der weltweit führenden Automobil- und Technologieunternehmen verspricht diese Initiative die Beschleunigung der Dekarbonisierung der Mobilität.“

Bernard Charlès, Vice-Chairman und Chief Executive Officer von Dassault Systèmes

„Weit über die Automobilbranche hinaus kommt es heute darauf an, die Nutzung in den Mittelpunkt zu stellen – Mobilität schafft ein Arbeits- und Freizeitumfeld, das Teil einer nachhaltigen Wirtschaft ist. Diese Erlebnisökonomie geht Hand in Hand mit einer weltweiten Industrie-Renaissance: Die neue Mobilitätswirtschaft wird als neue, kollaborative Wertschöpfungsnetzwerke organisiert sein, die auf digitalen Plattformen basieren. Die Software République ist somit ein branchenübergreifendes und multidisziplinäres Ökosystem, das darauf abzielt, Innovationen zu beschleunigen und die treibenden Kräfte von morgen zu unterstützen. Um dies zu erreichen, setzt die Initiative auf die kollaborative virtuelle Umgebung der 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes und Erlebnisse mit digitalen Zwillingen. Zudem wird sie von dem Startup-Beschleuniger 3DEXPERIENCE Lab profitieren.“

Luca de Meo, Chief Executive Officer von Groupe Renault

„In der neuen Mobilitäts-Wertschöpfungskette sind intelligente Bordsysteme die neue treibende Kraft, die nun alle Forschungsaktivitäten und Investitionen anzieht. Angesichts der Größe dieser technologischen Herausforderung haben wir uns für ein kollektives und offenes Spiel entschieden. Es wird dabei keinen Schwerpunkt geben. Der Wert jedes Partners wird durch andere multipliziert. Nur die Kombination der Kompetenzen bei Cybersicherheit, Mikroelektronik, Energie- und Datenmanagement wird uns befähigen, einzigartige, wegweisende Lösungen für eine kohlenstoffarme, gemeinsame und verantwortungsbewusste Mobilität ‚made in Europe‘ zu entwickeln.“

Jean-Marc Chery, President und Chief Executive Officer, STMicroelectronics

„STMicroelectronics ist der Software République beigetreten, um seine innovativen Halbleiterprodukte und -lösungen für die Elektrifizierung und Digitalisierung von Fahrzeugen und Mobilitätsdienstleistungen einzubringen. Unser Know-how dient als Wegbereiter für immer effizientere Lösungen, die zudem den Erwartungen an die Umweltverträglichkeit gerecht werden. Die Partnerschaft, aus der dieses Projekt hervorgegangen ist, wird dazu beitragen, die Verbindungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu stärken – ein wichtiger Aspekt in dieser Phase des industriellen Wandels.“

Patrice Caine, Chairman und Chief Executive Officer, Thales

„Die Software République setzt einen gemeinsamen und disruptiven Impuls, der für das Mobilitäts-Ökosystem unverzichtbar ist. Auf der Basis seiner langjährigen Erfahrung in der digitalen Sicherheit auf besonders anspruchsvollen Märkten wie Transport, Banking, Verteidigung oder Luft- und Raumfahrt wird Thales seine Expertise in den Bereichen künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Konnektivität einbringen, um den Schutz von Fahrzeugen, ihren Daten und allen Mobilitätsteilnehmern zu gewährleisten.“

***

Im Einklang mit ihren Nachhaltigkeitszielen wird die Software République ihren Sitz in Guyancourt in dem modernen und umweltfreundlichen Odyssée-Gebäude des Renault Technocentre mit 12.000 Quadratmetern Fläche beziehen. Seine Innen- und Außenstruktur besteht zu 100 Prozent aus Holz und ermöglicht im Vergleich zu Standardgebäuden die Einsparung von einer Tonne CO2 je Quadratmeter. Das 1000 m² große Dach des Gebäudes ist mit Fotovoltaik-Modulen bedeckt.

***

Über Atos

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 105.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 11 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cybersecurity sowie Cloud und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für sämtliche Branchen in 71 Ländern. Als Pionier im Bereich nachhaltige Dienstleistungen und Produkte arbeitet Atos für seine Kunden an sicheren, dekarbonisierten Digitaltechnologien. Atos firmiert unter den Marken Atos und Atos|Syntel. Atos ist eine SE (Societas Europaea) und an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Das Ziel von Atos ist es, die Zukunft der Informationstechnologie mitzugestalten. Fachwissen und Services von Atos fördern Wissensentwicklung, Bildung sowie Forschung in einer multikulturellen Welt und tragen zu wissenschaftlicher und technologischer Exzellenz bei. Weltweit ermöglicht die Atos Gruppe ihren Kunden und Mitarbeitern sowie der Gesellschaft insgesamt, in einem sicheren Informationsraum nachhaltig zu leben, zu arbeiten und sich zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Über Dassault Systèmes

Dassault Systèmes, „The 3DEXPERIENCE Company“, ist ein Katalysator für menschlichen Fortschritt. Dassault Systèmes ermöglicht Unternehmen und Menschen durch kollaborative und virtuelle 3D-Umgebungen, nachhaltige Innovationen tatsächlich erlebbar zu machen. Kunden verschieben die Grenzen von Innovation, Lernen und Produktion durch den Einsatz von virtuellen Experience Twins der realen Welt auf der 3DEXPERIENCE Plattform und den dazugehörigen Applikationen. Dassault Systèmes bringt Mehrwert für über 290.000 Kunden jeder Größe und in allen Branchen in mehr als 140 Ländern. Weitere Informationen unter www.3ds.com/de.

Über Groupe Renault

Die Groupe Renault steht an vorderster Front einer Mobilität, die sich neu erfindet. Gestärkt durch die Allianz mit Nissan und Mitsubishi Motors und eine beispiellose Expertise im Bereich der Elektrifizierung, umfasst die Groupe Renault fünf Marken, die sich gegenseitig ergänzen – Renault, Dacia, LADA, Alpine und Mobilize – und bietet ihren Kunden nachhaltige und innovative Mobilitätslösungen. Das Unternehmen ist in mehr als 130 Ländern tätig, beschäftigt derzeit mehr als 180.000 Mitarbeiter und hat im Jahr 2020 2,9 Millionen Fahrzeuge verkauft.

Durch seine Bereitschaft, die Herausforderungen auf der Straße und im Wettbewerb anzunehmen, hat sich der Konzern zu einer ehrgeizigen, wertschöpfenden Transformation verpflichtet. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung neuer Technologien und Dienstleistungen sowie einer neuen Fahrzeugpalette, die noch wettbewerbsfähiger, ausgewogener und elektrifizierter ist. Im Einklang mit den ökologischen Herausforderungen strebt die Groupe Renault bis 2050 die CO2-Neutralität in Europa an. www.group.renault.com

Über STMicroelectronics

Zu ST gehören 46.000 Mitarbeiter in Entwicklung und Produktion von Halbleitertechnologien, die mit Fertigungsstätten nach dem neuesten Stand der Technik die gesamte Halbleiter-Lieferkette abdecken. Als unabhängiger Bauelementehersteller arbeiten wir mit mehr als 100.000 Kunden sowie Tausenden von Partnern an der Entwicklung und dem Bau von Produkten, Lösungen und Systemen, die ihren Herausforderungen und Chancen ebenso gerecht werden wie der Notwendigkeit, eine nachhaltigere Welt zu unterstützen.

Unsere Technologien ebnen den Weg zu intelligenterer Mobilität, einem effizienteren Power- und Energiemanagement sowie zur allgemeinen Verbreitung des Internet of Things und der 5G-Technologie.

Weitere Informationen finden Sie auf www.st.com.

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und „Deep-Tech“-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing – investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 81.000 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2020 einen Umsatz von 17 Milliarden Euro.

www.thalesgroup.com

i Quelle: Osons créer une «Automobile Valley» à la française, Les Echos, 20. August 2020

Vanessa Lyon, Senior Associate Director, und Szymon Walus, Director, Boston Consulting Group By 2035, New Mobility Tech Will Drive 40% of Auto Industry Profits

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210409005249/de/

Pressekontakte

Atos: Laura Fau - laura.fau@atos.net - Tel.: +33 673 64 04 18

Dassault Systèmes: Arnaud Malherbe - arnaud.malherbe@3ds.com – Tel.: +33 687 56 24 61

Groupe Renault: Amélie Le Gall - amelie.le-gall@renault.com – Tel.: +33 601 92 12 26

STMicroelectronics: Alexis Breton - alexis.breton@st.com – Tel.: + 33 659 16 79 08

Thales: Vanessa Viala - vanessa.viala@thalesgroup.com – Tel.: +33 607 34 00 34

Thumbnail

Kurs zu DASSAULT SYSTÈMES SA Aktie

  • 166,15 EUR
  • 0,00%
12.05.2021, 02:30, Euronext Paris

onvista Analyzer zu DASSAULT SYSTÈMES SA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten