Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AUD/USD: Nach unten ist offen

Boerse-Daily.de

Fundamental: Bei den US-Konjunkturdaten erhöhte sich der PCE-Preisindex, das bevorzugte Maß der US-Notenbank, im Mai um 2,3 Prozent zum Vorjahr. Überraschend deutlich stieg auch der Chicago-Einkaufsmanagerindex im Juni und erreichte den höchsten Stand seit sechs Monaten. Nur der Index der Verbraucherstimmung blieb leicht unter den Erwartungen. Die zuletzt wieder positiven Daten könnten die US-Notenbank zum weiteren Handeln veranlassen, nachdem auch die PCE-Kernrate exakt das Ziel der Federal Reserve traf. Überraschend waren auch die Neubauverkäufe gestiegen.

Technisch: Bereits seit Anfang Februar dieses Jahres bewegt sich der Wechselkurs von Australischen Dollar in US-Dollar nach unten. Diese Bewegung kann derzeit mit einem Abwärtstrend zwischen 0,72 und 0,753 US-Dollar beschrieben werden. Durch das Unterschreiten der vorherigen Tiefs um 0,744 US-Dollar erhielt die Abwärtsbewegung neue Dynamik, so dass die Notierungen weiter abrutschten bis zum Tief bei 0,733 US-Dollar. Sollte auch dieser Bereich unterschritten werden, könnte sich die fallende Tendenz unter dem Tief von Anfang 2017 fortsetzen bis in den Bereich um 0,69 US-Dollar.

AUD/USD (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 0,741 // 0,744 // 0,750 // 0,768
Unterstützungen: 0,733 // 0,732 // 0,716 // 0,715

Mit einem Open End Turbo Short (WKN DGZ8F3) können risikofreudige Anleger, die von einem fallenden Wechselkurs von Australischen Dollar in US-Dollar ausgehen, mit einem Hebel von 16,0 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 6,2 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 0,75 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Short ergibt sich ein Stoppkurs bei 2,85 Euro. Nach unten könnte ein Ziel um 0,69 US-Dollar bestehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 3,6 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: DGZ8F3 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 3,94 - 3,96 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 0,783 US-Dollar Basiswert: AUD/USD
KO-Schwelle: 0,783 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,327 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 8,02 Euro
Hebel: 16,0 Kurschance: + 102 Prozent
Quelle: Börse Frankfurt

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu FEDERAL INTL (2000) Aktie

  • 0,14 EUR
  • 0,00%
16.10.2018, 08:08, Berlin

onvista Analyzer zu FEDERAL INTL (2000)

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "FEDERAL INTL (2000)" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten