Ausgang der Präsidentenwahl in Polen noch immer ungewiss

Reuters

Warschau (Reuters) - Der Ausgang der Präsidentenwahl in Polen ist am Montagmorgen noch immer ungewiss.

Ausgang der Präsidentenwahl in Polen noch immer ungewiss

Die Nationale Wahlkommission hält voraussichtlich um 08.00 Uhr MESZ eine Pressekonferenz ab. Prognosen des Instituts Ipsos zufolge führt der von der nationalkonservativen PiS-Partei unterstützte Amtsinhaber Andrzej Duda mit 51 Prozent denkbar knapp vor seinem liberalen Herausforderer Rafal Trzaskowski mit 49 Prozent. Die Prognose hat allerdings eine Fehlermarge von einem Prozentpunkt. Die Wahlkommission hatte zuvor mitgeteilt, sie werde keine Zwischenergebnisse bekanntgeben, sondern nur das offizielle Endergebnis. Dies werde vermutlich im Laufe des Montags der Fall sein. Für eine Stellungnahme zu dem Termin am Morgen war die Wahlkommission zunächst nicht zu ereichen.

Die oppositionelle Bürgerplattform, deren Kandidat Trzaskowski ist, teilte mit, sie sammle Informationen und Hinweise zu "verschiedenen Unregelmäßigkeiten" bei der Stichwahl am Sonntag. Man habe noch kein Gesamtbild der Lage, sagte ein Abgeordneter der Bürgerplattform zu Reuters.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu PTX PLN Index

  • 1.504,70 Pkt.
  • +1,00%
05.08.2020, 17:45, Wiener Börse
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "PTX PLN" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten