Axon Enterprise beschleunigt mit Top-Deal in den Niederlanden Internationalisierung

Fool.de · Uhr

Axon Enterprise besitzt ein spannendes, starkes Geschäftsmodell, das auf Sicherheit basiert. Mithilfe von nicht tödlichen Gadgets wie Bodycams und Tasern möchte das Management einen Mehrwert leisten und kann sich nach eigenen Angaben damit brüsten, rund 261.000 Leben gerettet zu haben.

Das ist der eigentliche Erfolg von Axon Enterprise. Aber das Management macht auch operativ konsequent Fortschritte. Jetzt ist ein weiterer Top-Deal verkündet worden, der zeigt: Diese Wachstumsgeschichte fasst sogar im internationalen Raum Fuß. Blicken wir darauf, was Foolishe Investoren dazu wissen müssen.

Axon Enterprise: Top-Deal in den Niederlanden

Wie Axon Enterprise am 12. Januar dieses Jahres verkündet hat, konnte man die Niederländische Nationalpolizei (DNP) von den eigenen Lösungen überzeugen. Die Beamten in der Grundversorgung der Behörde sollen im Jahr 2022 mit den Tasern des Unternehmens ausgestattet werden, die ein Sicherheits- und Deeskalationsinstrument in den Niederlanden sein sollen.

Mit der Lieferung begann Axon Enterprise bereits im vergangenen Jahr, aber in den kommenden Wochen und Monaten sollen die Taser aktiv zum Einsatz kommen. Um die Behörde ideal zu unterstützen, ist das US-Unternehmen außerdem eine langfristige Partnerschaft mit Technisch Bureau H.A. Muller B.V. in den Niederlanden eingegangen.

Wie es zum Ende der Unternehmensmitteilung heißt, ist Axon Enterprise bestrebt, eine internationale Präsenz aufzubauen. Mithilfe dieses Deals rund um Taser in den Niederlanden ist das zumindest in einem weiteren Teil gelungen.

Immer mehr rund um die Welt …

Axon Enterprise macht signifikante Fortschritte. Auch in den Niederlanden setzt jetzt offensichtlich eine große, national agierende Behörde zumindest auf die Taser. Und kann mit deren nicht tödlicher Sicherheitslösung Menschenleben retten gemäß der Vision. Das Management hat bei der Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal zudem unterstreicht, wie viel Potenzial eigentlich noch ungeborgen ist.

Die Taser hätten im europäischen Markt gerade erst einen Anteil von unter 5 % eingenommen. Oder anders gesagt: Das Management kann die Präsenz in diesem Markt noch signifikant steigern. Von Bodycams, Cloud-Lösungen und den anderen Gimmicks des US-Unternehmens ist hier gar nicht die Rede.

Insofern bin ich weiterhin überzeugt, dass Axon Enterprise über eine spannende, hochqualitative Wachstumsgeschichte verfügt. Das Management kratzt erst an der Oberfläche eines Marktes, den man selbst auf 52 Mrd. US-Dollar pro Jahr taxiert. Aber baut konsequent mithilfe solcher Deals die Präsenz rund um den Globus aus.

Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 10,25 Mrd. US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp über 10 ist die Bewertung vergleichsweise gering. Vor allem, wenn die Wachstumsphase mithilfe solcher Deals in eine Beschleunigung übergeht.

Der Artikel Axon Enterprise beschleunigt mit Top-Deal in den Niederlanden Internationalisierung ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2022

Foto: Getty Images