Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Banken zahlen EZB-Langfristdarlehen vorzeitig zurück

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Banken im Euro-Raum zahlen in größerem Umfang langfristige Nulltarif-Kredite der EZB frühzeitig zurück.

Die Gesamtsumme werde voraussichtlich am 18. Dezember bei 146,8 Milliarden Euro liegen, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mit. Die Darlehen gehören zu der zweiten Serie von langfristigen Kreditgeschäften (TLTRO II), mit denen die Notenbank die Wirtschaft ankurbeln wollte. Mit einer vorzeitigen Rückzahlung bringen sich Banken auch in Stellung, um an einer neuen Serie solcher Kreditgeschäfte teilzunehmen. Diese Darlehen mit Laufzeit von nunmehr drei Jahren sind mit noch günstigeren Konditionen ausgestattet als die Vorgängerserie.

Das geldpolitische Ziel bei diesen Liquiditätsspritzen ist es, die Kreditvergabe im Währungsraum an Unternehmen und Haushalte anzukurbeln. Sie sind daher so gestaltet, dass Banken Anreize erhalten, Darlehen an die Wirtschaft zu geben. Damit soll die Konjunktur gestützt und die aus Sicht der EZB zu niedrige Inflation angeschoben werden.

Weitere News

weitere News
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten