Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BANKENSEKTOR im Chartcheck - Zeit für eine Rally?

GodmodeTrader
BANKENSEKTOR im Chartcheck - Zeit für eine Rally?
iShares EURO STOXX Banks 30-15 - WKN: 628930 - ISIN: DE0006289309 - Kurs: 9,175 € (Stuttgart)

Nach den Problemen der letzten Jahre kommt es im Bankensektor momentan zu einer Stabilisierung. Wie der Langfristchart des Euro-Stoxx-Banken-ETFs zeigt, erreichte die Branche zuletzt ein sehr starkes Unterstützungsniveau bei knapp acht Euro. Dieses Preisniveau wurde seit 2011 mehrfach erfolgreich verteidigt und auch in diesem Jahr konnten die Käufer dort nach anfänglichen Schwierigkeiten zurückkehren. Natürlich ist damit der ganz großen Turnaround noch nicht gelungen, aber zumindest ein erster Schritt ist gemacht. Weitere müssen folgen, denn sollte es nachhaltig unter acht Euro gehen, wird es wirklich problematisch.

Kommt es noch zu einem zweiten Standbein?

Im kurzfristigen Tageschart ist der Aufwärtstrend seit Mitte August nach dem Fehlausbruch unter 7,96 EUR gut zu erkennen. Aktuell befindet sich der Sektor in einer kurzfristigen Korrektur, die am Widerstandsbereich bei 9,41 EUR eingeleitet wurde. Innerhalb dieser Korrektur stehen den Bullen eine ganze Reihe von Unterstützungen bis hin zu 8,66 EUR zur Verfügung. Im besten Fall werden diese genutzt, um erneut Druck auf 9,41 EUR auszuüben. Sollte der dortige Widerstand überwunden werden können, wäre der Weg in Richtung 10,20 EUR frei.

Dass es die Branche auch in Zukunft wahrscheinlich nicht ganz so einfach haben wird, dürfte klar sein. Allein die momentan immer noch anhaltenden Null-Zinspolitik in Europa trifft die Einnahmenseite von Banken natürlich relativ hart. Andererseits kann man sich so aber auch günstig Geld beschaffen. Angesichts solcher Rahmenbedingungen darf es nicht überraschen, wenn der Sektor nicht gleich in eine hochdynamische Rally übergeht. Auch ein zweites Standbein innerhalb der Bodenbildung wäre möglich. Sollten die Kurse kurzfristig unter 8,66 EUR absacken, könnte es noch einmal zu einem Test der zentralen Unterstützung bei 7,96 EUR kommen. Spätestens dort aber müssen die Bullen Druck machen, wollen sie die nächste Krise vermeiden.

iShares EURO STOXX Banks 30-15 UCITS ETF (DE)

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format - 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.

GodmodeTrader 2019 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach)

Foto: Sergey Nivens / Shutterstock.com

Kurs zu ISHARES EURO STOXX BANKS ... ETF

  • 9,21 EUR
  • +1,28%
06.12.2019, 17:36, Xetra
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen