Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Barclays hebt Ericsson auf 'Overweight' und Ziel auf 105 Kronen

BARCLAYS CAPITAL

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat Ericsson von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 100 auf 105 schwedische Kronen angehoben. Während 2019 im europäischen Technologiesektor vor allem Chipaktien kräftig gestiegen seien, hätten Aktien von Telekomausrüstern wie Ericsson im vergangenen Jahr allgemein zu Kämpfen gehabt, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das schwedische Unternehmen sei allerdings für 2020 gut aufgestellt und zähle zudem zurzeit noch zu den "ungeliebten" Werten./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2020 / 03:01 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2020 / 05:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ERICSSON Aktie

  • 7,51 EUR
  • -7,00%
24.01.2020, 15:00, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu ERICSSON

ERICSSON auf kaufen gestuft
kaufen
10
halten
1
verkaufen
0
9% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,51 €.
alle Analysen zu ERICSSON
Weitere BARCLAYS CAPITAL-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ERICSSON (245)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten