Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Barclays senkt Deutsche Wohnen auf 'Underweight' - Ziel 32 Euro

BARCLAYS CAPITAL

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat Deutsche Wohnen von "Equal Weight" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 46 auf 32 Euro gesenkt. Der Entwurf zum Berliner Mietendeckel sei zwar nicht so schlimm wie von einigen befürchtet, für die auf Berlin fokussierten Immobilienkonzerne aber nach wie vor eine negative Nachricht, schrieb Analyst Sander Bunck in einer am Montag vorliegenden Studie. Im Vergleich mit Deutsche Wohnen sieht der Experte bei Ado Properties gleichwohl mehr Optionen für eine Steigerung der Erträge für die Aktionäre in naher Zukunft./ajx/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 06.09.2019 / 18:54 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.09.2019 / 04:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Wohnen Aktie

  • 33,73 EUR
  • -1,11%
14.10.2019, 09:36, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen auf übergewichten gestuft
kaufen
49
halten
33
verkaufen
6
55% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 33,73 €.
alle Analysen zu Deutsche Wohnen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Wohne... (1.598)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Wohnen" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten