Barclays senkt Ziel für Generali auf 15 Euro - 'Underweight'

BARCLAYS CAPITAL

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Generali von 16 auf 15 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Die Folgen der Corona-Krise könnten sich als so schwerwiegend erweisen wie die der großen Finanz- und Schuldenkrise, schrieb Analystin Claudia Gaspari in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Allerdings dürfte sich die Ausstattung der Assekuranzen mit Liquidität diesmal als erheblich besser herausstellen. Das Niedrigzinsumfeld belaste aber den italienischen Großversicherer./bek/bgf

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.04.2020 / 00:47 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 02.04.2020 / 04:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Generali Aktie

  • 12,48 EUR
  • -1,75%
29.05.2020, 17:52, London Stock Exchange European Trade Reporting

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Generali

Generali auf halten gestuft
kaufen
0
halten
25
verkaufen
2
92% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 12,56 €.
alle Analysen zu Generali
Weitere BARCLAYS CAPITAL-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Generali (750)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Generali" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten