Barclays senkt Ziel für Vivendi auf 27,50 Euro - 'Overweight'

BARCLAYS CAPITAL

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Vivendi nach Zahlen von 28,00 auf 27,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Zum einen habe der Medienkonzern die Erwartungen mit seinen Zahlen für das abgelaufene Quartal verfehlt, was negativ sei, schrieb Analyst Julien Roch in einer am Freitag vorliegenden Studie. Ebenfalls negativ sei der Margenrückgang der Tochter UMG im zweiten Halbjahr. Dass der Deal mit dem Konsortium um den chinesischen Tech-Konzern Tencent über eine Beteiligung an UMG derweil genehmigt wurde und nun vor Ende Juni das Geld flösse, sei indes positiv./ck/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2020 / 02:22 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.02.2020 / 05:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Vivendi Aktie

  • 25,14 EUR
  • +0,88%
21.02.2020, 17:37, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Vivendi

Vivendi auf kaufen gestuft
kaufen
35
halten
3
verkaufen
0
7% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 25,12 €.
alle Analysen zu Vivendi
Weitere BARCLAYS CAPITAL-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Vivendi (2.421)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten