BASF - Aktienrückkaufprogramm angekündigt

GodmodeTrader · Uhr
BASF SE - WKN: BASF11 - ISIN: DE000BASF111 - Kurs: 64,070 € (XETRA)

BASF kündigte vor einigen Minuten ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis 3 Mrd. EUR an. Das entspricht ungefähr 5 % der aktuellen Marktkapitalisierung. Die Aktien sollen eingezogen werden und das Grundkapital entsprechend herabgesetzt werden. Die Aktie machte direkt nach der Ankündigung einen Freudensprung, der aber aktuell schon wieder auskonsolidiert wird.

Sie befindet sich seit dem Scheitern am Widerstand bei 72,88 EUR aus dem April 2021 in einem Abwärtstrend. Ende November fiel die Aktie aus diesem Kanal nach unten raus und testete die wichtige Unterstützungszone um 58,40-56,46 EUR. Danach drehte sie nach oben. Aktuell nähert sich der Wert dem Abwärtstrend seit April. Dieser Trend liegt heute bei 65,72 EUR.

Weitere Rally möglich

Gelingt der BASF-Aktie ein Ausbruch über diesen Abwärtstrend, dann käme es zu einem weiteren Kaufsignal. Die Aktie könnte dann in den nächsten Wochen und Monaten in Richtung 69,25 EUR und 72,88 EUR ansteigen. Das Rückkaufprogramm schafft eine beständige Nachfrage und sollte daher unterstützend wirken.

Ein größeres Verkaufssignal ergäbe sich erst bei einem Rückfall unter 56,46 EUR. In diesem Fall wäre mit einem weiteren Kursverfall in Richtung 48,23-46,59 EUR zu rechnen.

Fazit: Die BASF-Aktie nähert sich einer wichtigen Hürde. Allerdings bietet sich bei einem direkten Ausbruch keine besonders attraktive Tradingchance, da der letzte Anstieg sehr steil war und es daher keine guten Orientierungspunkte für ein SL gibt bzw. diese weit weg liegen. Die Aktie ist also grundsätzlich interessant, aber man sollte eine Konsolidierung abwarten, bevor man sich hier engagiert.

Zusätzlich lesenswert:

LINDE - Die Aufwärtsbewegung gerät ins Hadern

SDAX-Rakete bereitet neuen Rallyschub vor

FLATEXDEGIRO - Unsicherheit im Big Picture

BASF-Aktie (Wochenchart)
Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

GodmodeTrader 2022 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst und Trader)