Batteriekonzern Varta wächst noch schneller als gedacht - Zuversicht für 2020

dpa-AFX

ELLWANGEN (dpa-AFX) - Der Batteriehersteller Varta bekommt weiter deutlichen Schub vom Boom bei kabellosen Kopfhörern. Der Umsatz kletterte dank der dafür produzierten Batterien im vergangenen Jahr um 34 Prozent auf 364 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in Ellwangen auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg auf rund 98 Millionen Euro und damit fast auf das Doppelte. Mit beiden Werten schnitt Varta besser ab als vom Unternehmen zuletzt selbst in Aussicht gestellt. Im laufenden Jahr will Varta das Umsatz- und Ergebniswachstum aus eigener Kraft noch steigern. Die Aktie des Unternehmen stieg nach der Mitteilung um rund 5 Prozent.

Weil Varta Marktführer für die Akkus in kabellosen Kopfhörern ist, profitiert das Unternehmen vom rasanten Wachstum bei den beliebten Elektronikgeräten. Zuletzt hatten aufkommende Konkurrenzsorgen den Optimismus bei den Anlegern aber deutlich gedämpft, der im vergangenen Jahr fast verfünffachte Aktienkurs war im laufenden Jahr bisher deutlich unter Druck geraten. Detaillierte Zahlen legt Varta am 31. März vor./men/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu VARTA AG Aktie

  • 57,35 EUR
  • -6,44%
03.04.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu VARTA AG

VARTA AG auf halten gestuft
kaufen
13
halten
1
verkaufen
13
3% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 58,60 €.
alle Analysen zu VARTA AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf VARTA AG (2.981)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "VARTA AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten