Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bayer-Aktie: Wachstum soll beschleunigt werden – 2022 rund 52 Milliarden Euro Umsatz

onvista
Bayer-Aktie: Wachstum soll beschleunigt werden – 2022 rund 52 Milliarden Euro Umsatz

Die Leverkusener halten heute einen Kapitalmarkt in London ab und haben sich da zur weiteren Zukunft des Pharma- und Agrarchemiekonzerns geäußert. Trotz der anhaltenden Streitigkeiten rund um den Unkrautvernichter Glyphosat will Bayer in Zukunft kräftig wachsen. Der Konzernumsatz soll vor Wechselkursveränderungen im Jahr 2019 um etwa 4 Prozent zulegen und danach bis 2022 um durchschnittlich 4 bis 5 Prozent pro Jahr, wie das Unternehmen heute den Zuhörern in London erläuterte. Im Jahr 2017 – also vor dem Monsanto-Kauf – war der Umsatz wechselkursbereinigt um 1,5 Prozent gestiegen.

Ebit 2022 bei etwa 16 Milliarden

Absolut peilt der Dax-Konzern für 2022 einen Umsatz in Höhe von rund 52 Milliarden Euro an. Das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll bis 2022 im Mittel um rund 9 Prozent pro Jahr zulegen auf circa 16 Milliarden Euro. 2019 werden etwa 12,2 Milliarden Euro angestrebt.

3 Dax-Werte im Einzelcheck: Conti, BASF und FMC – Com’on – Der Börsenpodcast

Spielraum nach oben ist noch vorhanden

Bei den mittelfristigen Zielen werden die Ende November angekündigten milliardenschweren Einsparungen inklusive Stellenstreichungen berücksichtigt, nicht aber die geplanten Veräußerungen des Geschäfts mit Tiergesundheit, des 60-prozentigen Anteils am Chemiestandort-Dienstleister Currenta sowie von Teilen des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten (Consumer Health). Hier stehen das Geschäft mit Sonnenschutz der Marke Coppertone sowie mit Fußpflege der Marke Dr. Scholls zur Disposition.

Aktie reagiert nicht wirklich auf den Ausblick

Heute ist es auch mehr als schwierig mit guten Nachrichten zu Punkten. Zum einen ist die allgemeine Marktlage sehr angespannt, zum anderen sind die Anleger bei Bayer immer noch sehr vorsichtig, da über 9.000 anhängige Klagen gegen das Mittel Glyphosat immer noch kein geringes Risiko darstellen.

Onvista

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: Lukassek / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 63,36 EUR
  • -1,61%
14.12.2018, 17:35, Xetra
Aktienanleihen
WKNFälligkeitKupon p.a.Seitw.R. p.a.GeldBrief
VL8TM7 3,00096,74965,4967,02
VA527A 5,10075,81373,7074,74
VA618U 10,35035,91780,2381,01
weitere Produkte
Bonuszertifikate
WKNFälligkeitBarriereMax. ErtragGeldBrief
VA58GP 110,0000+62,26%67,0567,92
weitere Produkte
Knock-Out Long
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA9U7S 51,0000 4,9411,231,28
VA8LB3 57,0000 9,2930,630,68
VA7SWP 59,0000 13,1590,430,48
weitere Produkte
Knock-Out Short
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
VA8LDQ 76,0000 4,7551,281,33
VA9N11 70,0000 8,6530,670,72
VN9JFJ 67,0000 14,6900,370,42
weitere Produkte

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
168
halten
50
verkaufen
0
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 103,57 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Bayer (23.249)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Bayer" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten