Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bayer will in Russland mehr Zeit für Überprüfung von Monsanto-Deal

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Bayer will in Russland bei der Überprüfung der milliardenschweren Monsanto-Übernahme durch die Wettbewerbshüter vor Gericht mehr Zeit rausschlagen.

Gegenwärtig befinde sich Bayer mit der russischen Kartellbehörde in Gesprächen, eine Vereinbarung habe aber noch nicht erzielt werden können, erklärte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Die russische Kartellbehörde hatte im vergangenen November Auflagen für eine Freigabe der Übernahme gemacht und eine Frist von drei Monaten gesetzt. Bayer gehe nun dagegen gerichtlich vor, da man über die Auflagen mit der Behörde noch weiter sprechen wolle, ergänzte der Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 75,60 EUR
  • -0,72%
25.09.2018, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
104
halten
50
verkaufen
0
67% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 111,61 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Bayer (20.131)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten