Berenberg belässt Unicredit auf 'Buy' - Ziel 9 Euro

BERENBERG

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Unicredit-Aktie nach der Überprüfung von Kreditausfallrisiken für europäische Banken auf "Buy" mit einem Kursziel von 9,00 Euro belassen. Laut Analyst Peter Richardson müsste die Konsensschätzung 2020 für Kreditausfälle europäischer Banken wohl um 15 bis 45 Prozent steigen, wie er in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie schrieb. Zugleich wiederum dürfte die Konsensschätzung zu den Kreditverlusten 2022 zu hoch sein und steigende Gewinnschätzungen nach sich ziehen. In seiner Überprüfung hätten sich vor allem Banken aus den Benelux-Staaten gut geschlagen, weshalb er diese präferiere. Barclays und Unicredit dagegen sich relativ schlecht geschlagen./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.07.2020 / 20:03 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu UNICREDIT S.P.A. Aktie

  • 7,70 EUR
  • -1,86%
07.08.2020, 17:30, London Stock Exchange European Trade Reporting

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu UNICREDIT S.P.A.

UNICREDIT S.P.A. auf übergewichten gestuft
kaufen
32
halten
14
verkaufen
0
69% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,82 €.
alle Analysen zu UNICREDIT S.P.A.
Weitere BERENBERG-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf UNICREDIT S.P.... (1.982)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten