Berenberg senkt Ziel für BASF auf 47 Euro - 'Hold'

BERENBERG

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für BASF angesichts der europa- und US-weiten Produktionsstopps in der Autoindustrie von 64 auf 47 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Auch der jüngste Ölpreisverfall habe ihn zu einer Neuberechnung der Schätzungen veranlasst, schrieb Analyst Sebastian Bray in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Nach den Verkäufen von Unternehmensteilen gebe es für das Management zumindest etwas weniger Druck, die Dividende anzufassen. Zudem erscheine die Bilanz des Chemiekonzerns etwas gesünder als bei einigen Konkurrenten./kro/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.04.2020 / 05:08 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BASF Aktie

  • 57,43 EUR
  • +3,66%
05.06.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BASF

BASF auf halten gestuft
kaufen
20
halten
90
verkaufen
1
81% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 57,27 €.
alle Analysen zu BASF
Weitere BERENBERG-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BASF (18.590)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten