Berenberg senkt Ziel für HSBC auf 430 Pence - 'Sell'

BERENBERG

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für HSBC von 490 auf 430 Pence gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Wegen der akuten Corona-Krise habe er seine Ergebnisprognosen für die europäischen und US-Banken im laufenden Jahr um durchschnittlich 30 Prozent reduziert, schrieb Analyst Adam Barrass in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Auf dieser neuen Basis notiere der Sektor trotz der jüngsten Kurseinbrüche jedoch lediglich rund 6 Prozent unter seinem historischen Durchschnittsniveau und sei damit nicht gerade attraktiv bewertet. Zu den unattraktivsten Branchenwerten zählt er Deutsche Bank, HSBC und Intesa./edh/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.03.2020 / 19:42 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HSBC HOLDINGS PLC Aktie

  • 25,26 USD
  • 0,00%
01.06.2018, 22:00, NYSE

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu HSBC HOLDINGS PLC

HSBC HOLDINGS PLC auf übergewichten gestuft
kaufen
16
halten
8
verkaufen
8
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 25,26 €.
alle Analysen zu HSBC HOLDINGS PLC
Weitere BERENBERG-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten