Bericht: Die Logistikbranche wächst trotz starken wirtschaftlichen Verlusten seit der großen Wirtschaftskrise immer weiter

BUSINESS WIRE

 Neue Untersuchungen von project44 haben ergeben, dass Käufer angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit trotzdem noch erwarten, dass Unternehmen schnelle Lieferpraktiken beibehalten, die Nachhaltigkeit erhöhen und Kundendaten sicher aufbewahren

Mitten in der wirtschaftlichen Ungewissheit sehen sich globale Unternehmen einem wachsenden Druck ausgesetzt, eine durchgehende Liefertreue aufrechtzuerhalten und gleichzeitig Initiativen zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit und des Datenschutzes zu ergreifen. Dies geht aus einem neuen Bericht von project44 hervor, dem weltweit führenden Anbieter von Advanced Visibility für Verlader und Logistikdienstleister.

Der neue Bericht „Is 2020 the End of the Delivery Economy?“ basiert auf einer Befragung von 1.000 Verbrauchern und 600 Supply-Chain-Spezialisten aus den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Frankreich.

Die Ergebnisse zeigen, dass Kaufentscheidungen trotz der rückläufigen Konjunktur angetrieben werden. Vor allem von der derzeit allgegenwärtigen Stimmung bei B2C- und B2B-Kunden, die kostengünstige, schnelle und hochtransparente Lieferungen von Waren wollen, sowie von der gestiegenen Nachfrage nach nachhaltigen Praktiken und zunehmenden Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit.

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Berichts gehören folgende Ergebnisse:

Angesichts der weltweiten wirtschaftlichen Herausforderungen bleiben die Erwartungen an die Lieferung branchenübergreifend hoch

  • 83 % der Kunden gehen nicht davon aus, dass Unternehmen bei einem wirtschaftlichen Abschwung von einer schnellen Lieferung absehen.
  • 89 % der Kunden gehen nicht davon aus, dass Unternehmen bei einem wirtschaftlichen Abschwung die Visibilität des Lieferprozesses oder die erwarteten Ankunftszeiten im negativen Sinne abändern
  • Nur 23 % der Supply-Chain-Spezialisten gaben an, dass sie bereits über einen Notfallplan verfügen, um die Kosten aufgrund eines wirtschaftlichen Abschwungs zu senken.

Nachhaltigkeit wird für Kunden auch in einer krisengeschüttelten Wirtschaft immer wichtiger

  • 78 % der Kunden gaben an, dass sie eher bei Unternehmen einkaufen würden, die Nachhaltigkeit im Lieferprozess priorisieren.
  • 60 % der Kunden gaben an, dass sie mehr bezahlen würden, wenn sie bei einem Unternehmen einkaufen, dass selbst während eines wirtschaftlichen Abschwungs nachhaltige Versandpraktiken praktiziert.
  • Fast die Hälfte (46 %) der Lieferketten haben keinen zuverlässigen Plan für ökologische Nachhaltigkeit.

Datensicherheit darf in der Lieferwirtschaft nicht vergessen werden

  • 80 % der Supply-Chain-Experten sagen, dass die Lieferwirtschaft die Menge der gespeicherten Kundendaten erhöht hat.
  • 82% der Kunden sind der Meinung, dass Unternehmen mehr tun müssen, um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten zu schützen.

„Diese Lieferwirtschaft ist zur neuen Normalität geworden, da Kunden aus allen Branchen ihre Kaufentscheidungen aufgrund auf einer bequemen und nachhaltigen Lieferung treffen“, sagte Jett McCandless, Gründer und CEO von project44. „Diese Kundenanforderungen sind zu einem Wendepunkt für eine schnellere Digitalisierung und Transformation geworden. Da Schnelligkeit und Visibilität weiterhin Priorität haben, werden effiziente Lieferketten im Mittelpunkt von Geschäftserholung und Wachstum stehen.“

„Diese Ergebnisse spiegeln wider, was wir auch in der Forschungsgemeinschaft sehen: intelligentes Datenmanagement ermöglicht ein effektives Management der Supply Chain. Aber mit der zunehmenden Verbreitung von Datenquellen und Datenintegrationen fangen wir jedoch alle erst an, die Chancen und Herausforderungen zu verstehen, die die Datenkoordination in der realen Lieferkette mit sich bringt“, sagte David Correll, Forschungswissenschaftler am MIT-Zentrum für Transport und Logistik. „Unsere Branche bietet einzigartige Chancen für eine profitable Problemlösung.“

Über project44

project44 ist die weltweit führende Advanced Visibility Platform für Verlader und Logistikdienstleister. project44 verbindet, automatisiert und bietet Visibilität für wichtige Transportprozesse, um schneller zu Erkenntnissen zu gelangen und die Zeit für entsprechende Maßnahmen zu verkürzen. Durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der cloudbasierten Plattform von project44 können Unternehmen ihre Betriebseffizienz steigern, Kosten senken, die Versandleistung verbessern und ihren Kunden ein außergewöhnliches mit Amazon vergleichbares Kundenerlebnis bieten. Weltweit mit tausenden von Frachtführern verbunden und mit einer umfassenden Abdeckung aller auf dem Markt erhältlichen ELD- und Telematikgeräten, unterstützt project44 alle Transportmodi und Versandarten, einschließlich Luftfracht, KEP-Dienstleistung, letzte Meile, LKW Voll- und Teilladung, Sammelgut, Schienenverkehre, Seefracht und Intermodale Verkehre. project44 hat bei FreightWaves' 2020 Freight Tech 25, einer Liste der innovativsten Unternehmen der gesamten Frachtbranche, den zweiten Platz hinter Amazon belegt und wurde mit dem 2020 SAP® Pinnacle Award als Cloud-Partner-Integration des Jahres ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.project44.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200708005169/de/

Medienkontakt:

Mariya Barnes

mbarnes@project44.com

Kurs zu PINNACLE Aktie

  • 7,32 USD
  • +0,96%
13.08.2020, 21:38, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu PINNACLE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten