Bericht - Lufthansa und Regierung einig über Rettungspaket

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Die Bundesregierung hat sich nach einem Medienbericht mit der Lufthansa grundsätzlich über ein neun Milliarden Euro schweres Rettungspaket in der Corona-Krise geeinigt.

Das berichtete die Nachrichtenagentur dpa am Montag ohne Angabe von Quellen. Der Lenkungsausschuss des staatlichen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF), die Gremien der Lufthansa und die EU-Kommission müssten aber noch zustimmen. Die Lufthansa und das Bundeswirtschaftsministerium wollten sich dazu nicht äußern. Aktien der Lufthansa reagierten mit einem Anstieg um viereinhalb Prozent auf die Nachricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 8,64 EUR
  • -0,84%
10.07.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf halten gestuft
kaufen
47
halten
35
verkaufen
61
24% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 8,62 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (14.586)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten