Biotechfirma Evotec hebt erneut Ergebnisprognose an

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Das Biotechunternehmen Evotec hat nach einem kräftigen Ergebnisanstieg in den ersten neun Monaten seine Ziele für das Gesamtjahr erneut angehoben.

Für 2019 werde nun mit einem Anstieg des bereinigten operativen Gewinns (Ebitda) von etwa 15 Prozent gerechnet, wie die Hamburger Firma am Dienstag mitteilte. Die Aussichten für 2020 seien "vielversprechend". Erst im Sommer hatte Evotec seine Ergebnisprognose angehoben und zuletzt einen Zuwachs von zehn Prozent in Aussicht gestellt. Bei den Konzernerlösen aus Verträgen mit Kunden geht das Unternehmen unverändert von einem Wachstum von etwa 15 Prozent aus. 2018 hatte Evotec 364 Millionen Euro erlöst und ein bereinigtes Ergebnis von 92 Millionen Euro erzielt.

An der Börse kam die erhöhte Ergebnisprognose gut an: Evotec-Aktien stiegen um knapp zwei Prozent und gehörten zu den größten Gewinnern im Nebenwerteindex MDax. In den ersten neun Monaten konnte Evotec das bereinigte operative Ergebnis um 36 Prozent auf 93,2 Millionen Euro ausbauen. Der Umsatz stieg um 16 Prozent auf 321,4 Millionen Euro, wozu auch die Übernahme der US-Firma Just Biotherapeutics beitrug. Die Beteiligungspipeline habe sich sehr gut entwickelt, erklärte Evotec. Zudem seien mehrere wichtige Meilensteine erreicht und neue Partnerschaften eingegangen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Evotec Aktie

  • 24,20 EUR
  • +0,04%
05.06.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Evotec

Evotec auf kaufen gestuft
kaufen
10
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,11 €.
alle Analysen zu Evotec
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Evotec (5.575)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Evotec" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten