Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BITCOIN, ETHEREUM, RIPPLE im CRASH!

Harald Weygand

Kryptowährungen brechen heute stark ein, in den Chartbildern entsteht massiver Schaden.

Grafik1: Kopie meiner letzten kurzen Besprechung auf Guidants mit Hinweis, dass ich die Chartbilder instabil, dynamiklos bewertete und dass die übergeordnete Signallage "gefährdet" sei. Die Warnung erweist sich als korrekt.

Chart2, Chart3, Chart4 zeigen Bitcoin, Ethereum , Ripple aktuell.

Der Bitcoinkurs bricht aus dem großen symmetrischen Korrekturdreieck nach unten aus. Ein Bruch der 7.000 USD Marke auf Basis der Tageskerze bedeutet ein mittelfristiges (mehrmonatiges) Verkaufssignal. Ziele nenne ich an dieser Stelle nicht.

Der Ethereumkurs bewegt sich seit 06. Mai in einem Abwärtstrendkanal. Die entscheidende Hürde nach oben hat Ethereum bei 725 USD. Alles darunter ist nach meiner charttechnischen Lesart Korrektur- und Abwärtsgeschehen. Ich persönlich werde erst wieder bei Kursen über 725 USD wieder bullisch.

Auch Ripple fegt es heute hinweg. Das kurzfristige bullische Bias mit Ziel 0,7212 USD zuletzt war richtig. Die 0,7212er Marke wurde erreicht, seitdem fällt XRP wie ein Stein. Anbei ein aktueller Ripplechart. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ripple in Richtung der rot gestrichelten Abwärtstrendkanalbegrenzung bei ca. 0,37xx USD fällt.

Über 19.700 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen:

+

https://go.guidants.com/de#c/harald_weygand

+

Bitcoin BTC/USDEthereum ETH/USDRipple XRP/USD(© BörseGo AG 2018 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.

Weitere News

weitere News
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten