BITCOIN im Big Picture - So geht es jetzt mittelfristig weiter!

Harald Weygand

In der zurückliegenden Woche fiel der Kurs aus einem steigenden und damit bullischen Dreieck regelwidrig unten heraus. Es fehlt Dynamik, es fehlt die Bereitschaft mehr als 9.825 USD zu zahlen. E scheint so, als ob der Markt auf etwas warte.

Das Big Picture gefällt mir technisch sehr gut! Allerdings ist Bitcoin bei 9.825-10.406 USD gedeckelt. In diesem Bereich verlaufen viele Widerstandsstrukturen, deren Anwesenheit muss der Kurs verdauen. Und das macht er m.E. bisher zumindest ganz gut. Das Kursgeschehen konsolidiert auf hohem Preisniveau. Ich werte den Sell Off und die anschließende dynamische Gegenbewegung als einen impulsiven V-Bottom. Unter 9.825 USD befindet sich Bitcoin noch im Korrekturmodus. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Kurs nicht doch nochmals einen deutlichen Rücksetzer in Richtung 6.600 USD macht. Ein Anstieg über 9.825 USD wäre charttechnisch positiv zu werten. Steigt der Kurs überzeugend auf "Tagesschlusskursbasis" über 10.410 USD an, aktiviert das ein starkes mittelfristiges Kaufsignal mit Projektionszielen bei 14.131 und 17.123 USD.

Ich selbst liege mit meinem Echtgelddepot, das ich auf Guidants PROmax führe, auf der Lauer und beabsichtige prozyklisch zu kaufen, wenn der Bitcoinkurs über 10.410 USD laufen sollte.

GodmodeTrader 2020 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Harald Weygand Harald Weygand Head of Trading bei GodmodeTrader.de

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen.

Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der BörseGo AG und des Portals www.GodmodeTrader.de . Dort ist er für das charttechnische Coverage von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen sowie die fachliche Führung des Traderteams zuständig.

Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen. Weygand ist zudem gern gesehener Interviewgast bei N24, n-tv und dem Deutschen Anlegerfernsehen.

GodmodeTrader.de

Kurs zu Bitcoin Krypto

  • 9.298,68 USD
  • +0,42%
08.07.2020, 13:42, BitcoinAverage
zur Chartanalyse
Alle Kolumnen von Harald Weygand
alle Artikel anzeigen