Blackstone: Batterie-Technologie, Festkörperbatterien und Lithium - Der grösste strukturelle Trend der 21. Jahrhunderts.

BUSINESS WIRE

Blackstone Resources AG (SWX:BLS) hat am letzten Donnerstag eine wegweisende Konferenz für Investoren im Hotel Widder, Zürich, abgehalten.

Das Thema der Konferenz war es, wie Batterien die Weltwirtschaft neu ordnen und wie sie in unserem zukünftigen Leben eine wichtige Rolle einnehmen werden. Während dieser Konferenz haben die Experten von Blackstone mit den Investoren über die hochinteressanten Projekte der Blackstone gesprochen, so unter anderem über die Entwicklung der eigenen Lithiumvorkommen in Chile und dem Start des Batterien-Technologie-Programmes in Erfurt, Deutschland.

Blackstone glaubt, dass die Zukunft der Menschheit durch die Fähigkeit mitbestimmt wird, eine nach-haltige und zukunftsträchtige, saubere Energie für die Welt zu schaffen und dabei die neueste Batterie-Technologien angewendet werden. Blackstone betrachtet diesen Themenkreis als einer der wichtigsten Strukturtrends des 21. Jahrhunderts. Diese Vision prägt das heutige Vorgehen der Unternehmung entscheidend.

Nachfolgend finden sie die Zusammenfassung der Themen, die während dieser Konferenz erwähnt wurden.

Lithium Erforschung

Blackstone exploriert und entwickelt gegenwärtig mehrere Lizenzgebiete in der Gegend von Antofogasta, Chile mit einer Gesamtfläche von über 3’000 Hektaren. Diese Gegend ist bekannt für reiche Lithium-Vorkommen. Blackstone hat bereits umfangreiche Arbeiten geleistet und einen

43-101 Bericht der Vorkommen von Lithium gemacht. Dieses Projekt ist Teil des grösseren Batterie-Portfolios von Blackstone, welches sie über die Jahre aufgebaut hat.

3D-Printer Batterie-Technologie

Die patentierte 3D-Printer Batterie-Technologie, welche Blackstone entwickelt hat, ergibt eine um

25 % höhere Energie-Dichte im Vergleich zu konventionellen Lithium-Ionen Batterien. Diese basiert auf dem “disruptive” Ansatz, welcher die bisherigen Technologien als obsolet erscheinen lassen. Beinahe jede geometrische Ausrichtung in Kombination mit dickeren Lagen kann gedruckt werden. Mehrschichtige Batterien können so produziert werden, dass ein höheres Volt-Volumen der Zelle ermöglicht wird. Diese Tatsache ermöglicht es, die Kosten der Batterie-Module beträchtlich zu senken.

Festkörper Batterie-Technologie

Die 3D-Printer-Technologie ist die Schlüsseltechnologie um Festkörper-Batterien in grösseren Anzahl herzustellen (sog. SSBs). Die Entwicklung von Festkörper-Batterien wird es Blackstone ermöglichen, die Energie-Dichte der durch sie produzierten Batterien zu verdoppeln und dies mit erheblich geringeren Kosten. Zudem erlaubt dieser Prozess, sich mit eigenen Batterie-Metallen zu versorgen.

Blackstone Resources hält ein gut angelegtes und diversifiziertes Portfolio von Investitionen in der Kette von zur Herstellung von Batterien notwendigen Materialien. Diese sind u.a. Investments in Minen zur Gewinnung von Batterie-Metallen und zusätzlich bedeutende Beteiligungen auf dem Gebiet der Batterie-Technologie. Beide Gebiete werden sich zukünftig zu Multi-Milliarden Märkten entwickeln und bringen der Gesellschaft bedeutendes Steigerungs-Potential. Unser Engagement in diesen beiden Gebieten bewirkt, dass die Blackstone Resources AG weltweit das erste vertikal integrierte Batterie-Technologie und -Metall Unternehmen ist.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf den Batteriemetallmarkt als Primärmetall. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Sie bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die große Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter: www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie uns:

Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200212005684/de/

Blackstone Resources AG

Doris Suta. 

Blegistrasse 5

CH-6340 Baar

Switzerland

T: +41 41 449 61 63

F: +41 41 449 61 69

info@blackstoneresources.ch

Investor Relations

ir@blackstoneresources.ch

Medien Anfragen

media@blackstoneresources.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BLACKSTONE GROUP Aktie

  • 58,56 USD
  • -4,39%
24.02.2020, 22:03, NYSE

onvista Analyzer zu BLACKSTONE GROUP

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BLACKSTONE GROUP" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten